Zum Liveticker

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich für das Interesse und wünscht noch ein schönes Wochenende.

KSV empfängt den Bahlinger SC

Mittwoch, 21. April 2021 - 17:00 Uhr. Live die Daumen drücken im Liveticker und Livestream unter loewen.tv

Nach der knappen 1:2-Niederlage beim 1. FSV Mainz 05 II am Samstag wollen die Löwen wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Gelegenheit dazu haben sie bereits am Mittwoch, denn dann stellt sich der Bahlinger SC im Kasseler Auestadion vor (Anpfiff 17 Uhr). Wie gewohnt können alle Löwenfans über den Liveticker und im Livestream in Loewen.TV die Daumen drücken.

Ja, schade, das war knapp in Mainz, denn mit einem Punkt hätte man letzte Woche neben "Inge‘s" Erfolg mit dem Gewinn des Tor des Monats März gleich zweimal Grund zum Jubeln gehabt und sich weiter von den Abstiegsrängen absetzen können.

Aber so haben sich die Vorzeichen nicht geändert, es bleibt weiter eng und es muss weiter um den Klassenerhalt gezittert werden. Spannung bis zum Saisonfinale inklusive.

Die Gäste aus Bahlingen können den Abstiegskampf relativ gelassen vom siebten Tabellenplatz und mit bisher komfortablen 49 Punkten betrachten - das sind 14 Punkte auf den ersten Absteiger - da sollte aus SIcht der Bahlinger eigentlich nichts mehr passieren.

Das Hinspiel war ein Spektakel, verlief aus Löwen-Sicht jedoch äußerst unglücklich, denn am Ende musste man sich 4:5 dem Bahlinger SC geschlagen geben. Der Siegtreffer für Bahlingen fiel in der der 89. Minute durch einen von Ex-Löwe Pepic verwandelten Elfmeter. Mit Shqipon Bektashi steht ein weiterer alter Bekannter beim SC unter Vertrag. In der vergangenen Woche mussten sich die Gäste mit einem am Ende wenig überzeugenden und knappen 1:0-Sieg gegen Stadtallendorf zufrieden geben. Zuvor setzte es eine 3:1-Niederlage bei Schott Mainz. Die Auswärtsbilanz mit vier Siegen, vier Unentschieden und acht Niederlagen ist insgesamt mit der der Löwen identisch. Gefährlichster Angreifer ist Santiago Fischer mit 17 Treffern.

Individuelle Fehler möglichst vermeiden und das aggressive Spiel gegen den Ball sind daher auch morgen wieder die Mittel, die die Löwen zum Erfolg führen sollen. In Sachen Durchschlagskraft wäre es wichtig, die eine oder andere gut herausgespielte Gelegenheit besser zu verwerten, aber das weiß Trainer Tobias Damm am Besten. Der Trainer wird seinen Jungs schon die richtige Marschroute mit auf den Weg geben.

Personell sieht es am Mittwoch allerdings nicht optimal aus, denn durch seine Beckenprellung in Mainz wird Kapitän Frederic Brill pausieren müssen. Marco Dawid, Pascal Maiwald und Tim Brandner fallen ohnehin weiterhin aus. Ebenfalls fehlen werden Brian Schwechel und Serkan Durna. Dafür könnte Sebastian Schmeer wieder im Kader zu finden sein.

Es bleibt also spannend, aber alle Löwen-Fans sind guter Hoffnung für das Mittwoch-Heimspiel gegen Bahlingen, getreu dem legendären Lothar-Matthäus-Spruch: „we hope, we have a little bit lucky“.

Den Spielverlauf sehen und hören können alle Löwenfans wie immer im Liveticker und im Livevideostream über Loewen.TV bei YouTube.

Euer Klaus Bachmann vom Medienteam

Veröffentlicht: 20.04.2021

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 09.05.2021