Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

U17 gewinnt beim OFC 0:2 und bleibt im 5. Spiel in Folge ungeschlagen

Kickers Offenbach - KSV Hessen Kassel 0:2 (0:0)
U17 gewinnt beim OFC 0:2 und bleibt im 5. Spiel in Folge ungeschlagen

Und schon wieder konnte die Truppe von Claus Schäfer und Aydin Gür, der
diesmal von Michael Pfannkuch vertreten wurde, jubeln, denn mit einem
Dreier kam man von den Kickers wieder. „Pfanne und ich hatten schon so
viele Spiele beim OFC und nie konnten wir gewinnen, da haben wir uns
gesagt, heute endet diese Serie“, so Trainer Claus Schäfer.

Die Junglöwen wollten von Beginn an die Kickers unter Druck setzen, schafften dies jedoch nur bedingt, es war auch um 18:30 Uhr noch brütend heiß. Es dauerte bis zur 8. Minute, ehe es erstmalig gefährlich wurde, allerdings vor dem Kasten von Moritz Schunke, denn nach Fehlpass der Junglöwen erspielte sich der OFC die erste Chance. Danach war Kassel am Zug, nach einem Offenbacher Foul 25 Meter vor dem Gehäuse, schnappte sich Luca Schmeer den Ball und hämmerte ihn in der 13. Minute an die Latte. Gleich darauf die nächste Chance, wie schon gegen Marburg war es ein Chipball von Luca Schmeer, Leonardo Zornio lief in den Strafraum, doch seinen scharfen Schuss konnte der Offenbacher Keeper entschärfen. Das Spiel verflachte etwas, es wurden kaum Torchancen erspielt. Ein erneuter Freistoß in der 25. Minute, diesmal durch Argjend Zulbeari, war die einzige weitere Gefahr vor dem Tor. So blieb es zur Pause beim 0:0.

Kassel wechselte zu Beginn der zweiten Halbzeit und kam besser ins Spiel. Zwar hatte der OFC ein spielerisches Übergewicht, Torchancen erspielten sie sich jedoch kaum und wenn die Offenbacher mal vor dem Tor auftauchten, war Moritz Schunke zur Stelle. In der 52. Minute fiel die Führung für die U17, als Johannes Müller den Ball eroberte, den Konter schnell auf Alessandro Vizza einleitete, dieser zu Argjend Zulbeari spielte, der auf Luca Schmeer ablegte und schon stand es 0:1. Danach musste Offenbach kommen und Kassel reagierte geschickt, brachte mit Hakim Melzer einen schnellen Stürmer. Das zahlte sich aus, denn immer wieder kam man so zu gefährlichen Aktionen, die beste als Hakim Melzer in der 75. Minute alleine Richtung OFC zusteuerte, den Ball
jedoch an den Pfosten schoss. Besser machte er es in der 80. Minute, als
er erneut im 1x1 Sieger war und auch dem Kickers Keeper keine Chance
ließ. Endstand nach 83. Minuten war 0:2 und damit vorerst der 7.
Tabellenplatz.

„Mit der Serie hat keiner gerechnet, seit dem 15.4. sind wir ungeschlagen, jetzt müssen wir auch Wehen ärgern und diese besiegen“, so ein zufriedener Trainer Claus Schäfer.

Aufstellung:

Schunke, Schneider, Huseini (46. Saure), Asare, Malakcioglu, Mustapic (46. Jozanovic), Müller, Schmeer (77. Bechtel), Vizza (68. Melzer), Zulbeari, Zornio

Tore:

0:1 Schmeer (52.), 0:2 Melzer (80+3.)

Bericht: Claus Schäfer

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 04.06.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019