Junglöwen läuten Veränderungsprozess vorzeitig ein und stellen Weichen für die neue Saison

Junglöwen läuten Veränderungsprozess vorzeitig ein und stellen Weichen für die neue Saison

Es sollte Veränderungen zu der neuen Saison geben, das war klar. Nachwuchskoordinator Claus Schäfer und das ganze Team der Nachwuchsleitung (Serkan Icier, Karl Heinz Arrich, Nenad Velickovic) arbeiten seit Monaten in Absprache mit dem sportlichen Leiter Jörg Müller an der Trainerauswahl für die kommende Saison. Nun gilt es zum einem Neuigkeiten zu vermelden und aber auch über aktuelle Geschehnisse zu berichten. 

Eigentlich war im Sommer war der Wechsel an der Spitze der B-Junioren geplant, Marc Segner sollte diese übernehmen, doch nun wurde dieses Vorhaben eher umgesetzt. Um die Voraussetzungen für die neue Saison bereits jetzt zu schaffen, übernimmt Marc Segner die Mannschaft von Karim Alaa mit sofortiger Wirkung.

Die Mannschaften U16 und U17 trainieren seit Monaten zusammen, so dass es ein leichtes sein wird, dass Marc sofort die Verantwortung übernimmt, unterstützt wird er dabei durch Fabian Richter (Co Trainer U16), Manuel Maresca (Co Trainer U17) und Nachwuchskoordinator Claus Schäfer.

Der Verein bedankt sich bei Karim Alaa für die 1,5 Jahre der Zusammenarbeit, die im letzten Jahr nach einer schwierigen Saison mit dem Klassenerhalt endete und wünscht ihm nun sportlich und persönlich alles Gute für die Zukunft.

Für die kommende Saison stehen jedoch fast alle Positionen fest, so dass wir auch hier einige Neuigkeiten berichten wollen.

Mit Christian Andrecht bleibt der Eckpfeiler der U19 Junioren Bestandteil des Junglöwentrainerteams. "Christian ist seit langer Zeit bei uns und gehört ja fast zum Inventar. Durch seine erfolgreiche Arbeit und die der anderen Trainer schaffen wir es regelmäßig Talente für die 1. Mannschaft zu qualifizieren", so der stellvertretende Jugendleiter Karl Heinz Arrich.

Vor allem im unteren Bereich tut sich jedoch einiges. Aweforki Andezion und Jorge Pietro Rodriguez werden eine der E-Junioren Mannschaften trainieren und damit auch ihre erfolgreiche Arbeit fortführen. Hinzu kommen Stefan Wilke und Boris Schaub, die eine weitere E-Junioren Mannschaft trainieren werden sowie der im Kasseler Bereich sehr erfahrene, ehemalige Auswahltrainer Michael Prell. Alle sind bereits teilweise in den Trainingsbetrieb der Mannschaften eingebunden und stellen ihre Mannschaften für die kommende Saison zusammen.

Auch im Bereich der D-Junioren wird es Veränderungen geben, die Junglöwen konnten einen sehr erfahrenen Trainer gewinnen, der vor allem im Fuldaer Raum sehr bekannt ist, der Name wird in Kürze bekannt gegeben.

Bei den C-Junioren wird Klaus Lux eine neue Herausforderung auf Großfeld annehmen und seine derzeitige Mannschaft weiter trainieren."Klaus Lux hat einen hervorragenden Namen im Bereich der Ausbildung von Kindern", es war bereits letztes Jahr klar, dass wir diesen Weg mit ihm weiter gehen wollen", so der Jugendleiter Serkan Icier.

Allen neuen Trainern wünschen wir bereits jetzt bei der Kaderzusammen-stellung viel Erfolg, wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg. Weitere Neuigkeiten kommen alsbald.

Bericht: Claus Schäfer

Veröffentlicht: 25.02.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 04.04.2020