U10 überzeugt im Testspiel gegen die U11 der JSG Bad Emstal / Niedenstein / Elbenberg

JSG Bad Emstal / Niedenstein / Elbenberg U11 - KSV Hessen Kassel U10 3:5 (3:3)
U10 überzeugt im Testspiel gegen die U11 der JSG Bad Emstal / Niedenstein / Elbenberg

Am Mittwoch, den 05.10.2016 folgte unsere U10 einer Einladung zu einem Trainingsspiel gegen den älteren E-Jugend-Jahrgang (E1) der JSG Bad Emstal/Niedenstein/Elbenberg. Bei dem Kräftemessen über 3x 20 Minuten machten unsere Jungs eine richtig gute Figur und hatten das Spiel gegen körperlich überlegene und keineswegs ungefährliche Gastgeber über weite Strecken fest im Griff.

Das sich die jungen Löwen auch vor einem Team mit überwiegend älteren E-Jugendspielern nicht verstecken wollen und brauchen, zeigten bereits die ersten Spielminuten sowie die schnelle 0:1 Führung durch Kjell, der dem JSG-Keeper bei seinem satten Schuss aus mittlerer Position keine Chance ließ (3.). Einige Minuten später hatte Morris das 0:2 auf dem Fuß, sein Schuss strich jedoch knapp am oberen Eck vorbei (6.). Die spielerische Überlegenheit unserer U10 wollten sich die Jungs der JSG jedoch nicht gefallen lassen und so musste John Paul im Löwen-Tor zweimal kurz hintereinander sein Können unter Beweis stellen, um die Führung aufrecht zu erhalten (8.). In der 12. Minute war es dann aber soweit, in der sich die Emstaler für ihre couragierte Leistung mit dem 1:1 Ausgleich belohnten und in der 17. Spielminute sogar die Möglichkeit zur Führung liegen ließen, als der allein auf John Paul zulaufende JSG-Angreifer den Ball über das Tor „nagelte“. Das sollte bestraft werden und so kombinierten sich unsere jungen Löwen kurz vor der ersten Drittelpause sehenswert zur erneuten Führung, diesmal war Colin erfolgreich (1:2, 19.).

Das Team um das Trainergespann Findler / Ludwig kam frischer aus der Drittelpause und untermauerte ihren Siegeswillen durch das schnelle 1:3, welches erneut Colin nach toller Vorarbeit von Morris erzielte. Er überwand den JSG-Keeper mit einem strammen Schuss aus ca. 5 Metern (21.). Die Löwen hatten dann Pech in der 25. Minute, als eine von der linken Seite getretene Flanke den Oberschenkel eines JSG-Angreifers erreichte und von dem aus der Ball etwas glücklich zum 2:3 ins Tor sprang (25.). Dieser Treffer gab der JSG Aufwind und so folgte in der 31. Spielminute der Ausgleich zum 3:3 durch einen sehenswerten Schuss in den Winkel. Zu dieser Zeit wirkte die KSV-Verteidigung etwas konfus und so konnte sich John Paul erneut auszeichnen. Vor dem nächsten Pausenpfiff  gab es dann noch einmal eine gute Löwen-Chance, bei der sich Gulien auf der linken Außenbahn energisch durchsetzen konnte und den in der Mitte mitlaufenden Jakob bediente. Seinen gut gesetzten Kopfball konnte der Emstaler Torhüter nur mühevoll abwehren. Und so ging es mit einem gerechten Unentschieden in die letzte Drittelpause.

Das letzte Drittel, in dem nun der später dazu gestoßene Thore das Löwen-Tor hütete, gehörte dann den jungen Löwen. Sie steckten die beiden Gegentreffer ein Drittel zuvor gut weg und überzeugten nun wieder mit sehenswertem Zusammenspiel, viel Ballbesitz und Passsicherheit. Sie blieben zudem ihrer Linie treu und erzielten auch in diesem Drittel ein schnelles Tor, diesmal durch Jakob, der es erneut mit dem Kopf versuchte und mit dem 3:4 belohnt wurde (42.). Flankengeber war diesmal Colin. Es folgten weitere gute Abschlussmöglichkeiten für unsere Jungs bei immer weniger werdenden gefährlichen Aktionen der Emstaler. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis die nächste Chance zum Torerfolg führte, so wie in der 52. Spielminute, als Kjell nach schönem Zusammenspiel mit Colin zum 3:5 einnetzte, was auch gleich dem Endstand eines unterhaltsamen Trainingsspiels entsprach.

Vielen Dank auch an dieser Stelle nochmal an die Emstaler für die Einladung zu diesem Spiel sowie die anschließende „Pizza-Verkostung“ im Clubheim. Das war eine runde Sache!

Es spielten:
John Paul Hildebrandt (Tor), Thore Fischmann (Tor), Artiol Ferati, Colin Kniep (2), Efekan Kocabey, Gulien Preßler, Jakob Kuntze (1), Jonathan Ruzicka, Kjell Kersten (2), Mika Ludwig, Morris Grund, Pelle Findler

Bericht & Bilder: Helge Kersten

Aufstellung

Bildergalerie

JSG Bad Emstal / Niedenstein / Elbenberg U11 - U10

Bildergalerie

Veröffentlicht: 12.10.2016

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 18.07.2019