Zum Liveticker

Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und möchten noch auf die nächsten Spiele hinweisen. Am Mittwoch 18.09. um 17:45 geht es zum Bitburger Kreispokal-Achtelfinale beim Kasseler SV und am darauffolgenden Samstag 21.09.ist um 14:00 TuS Dietkirchen im LOTTO-Hessenligaspiel im Auestadion zu Gast.

U14 setzt sich nach Auswärtssieg an die Tabellenspitze

JFV Söhre - KSV Hessen Kassel 1:5 (1:3)
U14 setzt sich nach Auswärtssieg an die Tabellenspitze

Am 10.11.2018 spielte unsere U14 in Wattenbach gegen die JFV Söhre.

Zu Beginn entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel, in dem sich unsere Junglöwen eine leichte optische Überlegenheit erspielen konnten. In der Abwehr stand man sicher und auch das Aufbauspiel bis vor den gegnerischen Strafraum funktionierte gut. Einzig der letzte Pass in die Spitze wollte nicht gelingen. Gefährlich wurde es somit erst nur über Einzelaktionen. In der 6. Minute setzte sich Titus Werner Trittel im Mittelfeld durch und scheiterte mit seinem Weitschuss am gut reagierenden Torwart der JFV. Vier Minuten später fiel dann die 0:1 Führung für unsere Junglöwen. Aaron Brethauer zirkelte einen Freistoß aus 20m an den Innenposten und Emre Boeyuekata hatte keine Mühe den folgenden Abpraller im Tor unterzubringen. Die JFV Söhre ließ sich aber durch den Rückstand nicht beirren und hatte nur eine Minute später nach einem Freistoß Pech mit einer Kopfball-Bogenlampe auf unsere Torlatte. Danach nahmen unsere Jungs das Heft noch mehr in die Hand, doch das Passspiel in die Spitze wollte einfach nicht so richtig funktionieren. In der 20. Minute hatte dann Emre Boeyuekata nach einer doppelten Doppelpass-Kombination von Lars Michels und Leon Hofert die nächste gute Möglichkeit, doch sein Schuss ging knapp am langen Pfosten vorbei. Wiederum vier Minuten später scheiterte Eduard Grosu nach einem Zuspiel von Leon Hofert mit seinem Weitschuss am Torwart. Nach einem Freistoß fiel dann der überraschende Ausgleich für die JFV. Der lange Ball wurde im Zentrum nicht richtig geklärt und der Abpraller sprang einem JFV Spieler auf Höhe des Elfmeterpunkts vor die Füße. Dieser passte den Ball zu seinem am Fünfmeterraum stehenden Mitspieler und der konnte dem Ball ungehindert zum 1:1 einschieben. Ärgerlich für unsere Jungs war, dass der Treffer eigentlich nicht hätte zählen dürfen, da der Torschütze klar (2m) im Abseits stand, dieses aber vom Schiedsrichter übersehen wurde. Unsere Jungs brauchten aber nicht lange, um wieder in Führung zu gehen. Nach einem schönen Pass von Eray Cetinkaya auf Leon Hofert setzte sich dieser gekonnt auf der linken Außenbahn durch und zog in die Mitte. Sein präziser Schuss ins lange Eck passte genau und es stand 1:2 (29. Minute). Zwei Minuten später legte sich wieder Aaron Brethauer den Ball für einen seiner gefährlichen Freistöße zurecht. Sein Schuss auf den langen Pfosten wurde von einem Söhrer Spieler so abgefälscht, das seine Bogenlampe über den Torwart hinweg ins Tor fiel. Somit gingen unser Jungs mit einer 1:3 Führung in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit dominierten unsere Junglöwen das Spiel noch mehr und ließen keine einzige JFV Chance mehr zu. Gleichzeitig erspielte sie sich immer wieder gute Möglichkeiten und mit einer besseren Chancenverwertung hätte man das Spiel noch klarer gestalten können. So dauerte es dann bis zur 55. Spielminute, ehe Emre Boeyuekata einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter sicher zum 1:4 verwandelte und auch das 1:5 in der 65. Minute ging dann auf das Konto von Emre, diesmal versenkte er einen Freistoß mit Wucht im Torwarteck. Zuvor war Titus Werner Trittel direkt an der Strafraumkante von den Beinen geholt worden. Am Ende hieß es somit völlig verdient 1:5 für unsere Junglöwen.

Gute Nachrichten gab es dann noch von den anderen Sportplätzen, da beide Mitkonkurrenten in ihren Spielen patzten, somit setzten sich unsere Junglöwen mit diesem Sieg an die Spitze der Gruppenliga.

Aufstellung:

Chaudhrr, Trittel (19. Witt), Cetinkaya, Lange, Grosu, Hofert, Brethauer, Michels (36. Heinemann), Becker, C. Böyukata (36. Dullovi), E. Böyükata

Tore:

0:1 E. Böyükata (9.), 1:1 Schmidt (25.), 1:2 Hodert (28.), 1:3 Langer (31., ET), 1:4 & 1:5 E. Böyükata (56., FE / 64.)

Bericht:Andre Michels
Bilder & Video: Sven Brethauer

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

U14 in Söhre

Bildergalerie

Veröffentlicht: 13.11.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.09.2019