U13: Viele positive Erkenntnisse trotz Niederlage

FC Schweinfurt 05 - KSV Hessen Kassel 5:3 (1:2)
U13: Viele positive Erkenntnisse trotz Niederlage

Zwar kehrte die U13 der Löwen mit einer 3:5 Niederlage vom Leistungsvergleich gegen den FC Schweinfurt 05 zurück, lieferten aber dort ein sehr gutes Spiel ab. Bedingt durch einige Absagen konnte die Mannschaft nur mit einem kleinen Kader zu diesem Spiel antreten. Bei sommerlich warmen Temperaturen und 2 x 40 Minuten Spielzeit war also allen Kindern sehr viel Spielzeit garantiert.

Auch wenn es ein Spiel gegen die Mannschaft eines Nachwuchsleistungszentrums war, hatten die beiden Trainer Dirk Peter und Michael Busch sich vorgenommen, mit ihrem Team ein weiteres Spielsystem auszuprobieren. Zwar dominierte die Mannschaft aus Schweinfurt zunächst das Spiel und ging auch mit 1:0 in Führung, aber mit zunehmender Dauer wurde die U13 sicherer im Spiel und übernahm mehr und mehr die Initiative. Immer besser wurden die taktischen Vorgaben umgesetzt und gefährliche Situationen vor dem Tor des Gegners initiiert. Zwar wurden zunächst einige hochkarätige Chancen vergeben, aber es war nur eine Frage der Zeit, wann sich die Mannschaft belohnen würde. Noch vor Ende der ersten 40 Minuten wurde das Spiel gedreht und das Ergebnis auf 2:1 aus Sicht der Löwen durch die Tore von Nico und Henrik gestellt.

Auch in den zweiten 40 Minuten war es immer wieder die U13, die für Gefahr vor dem Tor des Gegners sorgten und folgerichtig auch auf 3:1 durch Ludger davonzogen. Zwar spielte die Mannschaft aus Schweinfurt auch weiterhin sehr gut mit, aber die Kasseler Spieler standen in der Defensive gut und schalteten nach Ballgewinn blitzschnell um und konterten immer wieder sehr gefährlich. Bis hierher hatte man immer das Gefühl, dass die U13 dieses Spiel sicher gewinnen würde. Aber leider griff dann der Schiedsrichter (der vom Gastgeber gestellt wurde) entscheidend zu Ungunsten der Hessen in dieses Spiel ein und verhängte einen zweifelhaften Strafstoß, den Schweinfurt zum 2:3 Anschlusstreffer nutzte. Diese Entscheidung brachte unsere Mannschaft für eine Weile so aus ihrem Spielkonzept, dass der Gegner dies ausnutzte und aus dem 2:3 ein 4:3 machte. Erst danach fingen sich die Löwen wieder und versuchten nun ihrerseits, das Spiel abermals zu drehen. Leider gelang dies nicht mehr und mit schwindenden Kräften ließ auch die Konzentration etwas nach. Und so fing man sich bei einem Konter der Gastgeber noch das 3:5.

Verständlich, dass die Kinder nach dem Spiel erbost über den gegebenen Elfmeter gegen sie waren, sahen sie sich doch so um den verdienten Lohn ihrer Arbeit gebracht. Für die Trainer jedoch war das Ergebnis nicht ganz so wichtig. Sie hatten in diesem Spiel viele positive Erkenntnisse sammeln können. Alle Spieler haben sehr gut mitgezogen und das ausprobierte Spielsystem passte sehr gut.

Es spielten:

Luke Schneider, Joshua Busch, Ludger Kersting, Mika Khadr, Henrik Peter, Jona Kratzenberg, Timon Herdt, Tom Endress, Leonid Mosneagu, Nils Handwerker, Lasse Wicke, Nico Regenbogen, Laurenz und Paul

Bericht: Michael Busch
Bilder: Sascha Kersting

Aufstellung

Bildergalerie

 FC Schweinfurt 05 - U13

Bildergalerie

Veröffentlicht: 09.06.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 11.12.2019