Ex-Bundesligaprofi Mahir Saglik und fünf U19-Spieler verstärken 1. Mannschaft

Der KSV Hessen Kassel verstärkt sich personell zur Rückrunde
Ex-Bundesligaprofi Mahir Saglik und fünf U19-Spieler verstärken 1. Mannschaft

Der KSV Hessen Kassel ist zum Ende der Wechselperiode auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Mit Mahir Saglik wechselt ein erfahrener Spieler an die Fulda. Saglik wurde am 18. Januar 1983 in Paderborn geboren. Der 1,78m große Offensivmann verfügt mit 26 Bundesliga- und 150 Zweitligaspielen vor allem für seinen Jugendverein SC Paderborn sowie u.a. Karlsruher SC, St. Pauli und VfL Wolfsburg über einen großen Erfahrungsschatz.

„Mahir Saglik bringt Erfahrung in unsere junge Mannschaft. Mahir kann das junge Rudel weiter entwickeln und mit seiner Offensivkraft weitere Impulse nach vorn setzen“, kommentiert KSV-Vorstand Jens Rose die Verpflichtung. „Mit Mahir bekommen wir einen erfahrenen Spieler in unser Team, Von Mahirs Erfahrungen und Überblick kann unsere junge Mannschaft unser Ziel, den zweiten Platz zu erreichen, profitieren“, sagt Cheftrainer Tobias Cramer zur Verpflichtung.

Der KSV Hessen Kassel setzt darüber hinaus den eingeschlagenen Weg, jungen Spielern aus der Region eine Chance zu geben, weiter fort. Neben der Verpflichtung eines erfahrenen Spielers, unterschrieben fünf Spieler aus der aktuellen U19 der Löwen Verträge bis zum 30.6.2022.

Mit Serkan Durna (rechtes Mittelfeld, Sturm), der bereits in der Saison 2015/16 im Nachwuchsleistungszentrum von Eintracht Frankfurt und Greuther Fürth Erfahrungen gesammelt hat, erhielten David Stang (linker Außenverteidiger), Nils Twardon (zentrales Mittelfeld), Marvin Urban (rechter Innenverteidiger) und Valdrin Kodra (zentrales Mittelfeld) weitere U19-Spieler Verträge für die 1. Mannschaft.

„Mit der Vertragsunterzeichnung der fünf Jungs belegen wir, dass wir den eingeschlagenen Weg, auf die eigene Jugend zu setzen, fortsetzen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere hervorragende Nachwuchsarbeit das Fundament für die weitere Zukunft unseres Vereins ist. Deshalb führen wir unsere Talente frühzeitig an die 1. Mannschaft heran, damit sie hier ihr Können unter Beweis stellen können“, sagt KSV-Vorstand Swen Meier.

„Wir freuen uns, dass wir weiteren Toptalenten aus unserer eigenen Jugend eine Chance in der 1. Mannschaft geben und sie sich im Männerfußball beweisen und entwickeln können“, kommentiert Cheftrainer und sportlicher Leiter Tobias Cramer die Verpflichtungen.

„Dass unsere Jungs die Chance erhalten, in der ersten Mannschaft zu spielen und so einmal im Auestadion auflaufen zu dürfen, unterstreicht die hohe Qualität unserer Nachwuchsarbeit“, freuen sich Cramer und U-19-Coach Christian Andrecht.

 

Veröffentlicht: 28.01.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.02.2019