Der KSV Hessen Kassel trennt sich in der Winterpause von Torwart Leon Klußmann

Leon Klußmann wird mit sofortiger Wirkung den KSV Hessen Kassel verlassen. Beide Seiten einigten sich auf die Auflösung des ursprünglich bis zum 30.6.2024 laufenden Vertrags.

„Leon ist ein hervorragend ausgebildeter Torwart und ein feiner Kerl, er hat sich immer vorbildlich verhalten und sehr schnell eingegliedert. Durch die Verletzung von Jonas Weyand mussten wir auf der Torhüterposition kurzfristig reagieren und haben mit Franz Langhoff einen zusätzlichen Torhüter verpflichtet. Sportlich konnte sich Leon auf der Position nicht durchsetzen und mit der Rückkehr von Jonas war für uns klar, dass wir uns von einem Torhüter trennen müssen, da wir nicht mit vier Torhütern in die Restrunde gehen möchten. Wir haben uns daraufhin mit Leon zusammengesetzt und sind zu dem Schluss gekommen, dass wir unsere Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beenden. Dadurch hat er die Möglichkeit, sich neu zu orientieren und wir können unseren Kader auf dieser Position planmäßig verkleinern“, begründet Sören Gonther die Vertragsauflösung.

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich bei Leon Klußmann für seinen Einsatz für die Löwen und wünscht ihm auf seinem weiteren sportlichen und privaten Weg alles Gute!

Veröffentlicht: 12.01.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.02.2024