Das Team hinter dem Team - Torwarttrainer Christoph Wiegand

Löwen Inside mit Christoph Wiegand

Zu einer Fußballmannschaft gehört so viel mehr, als nur fitte Spieler. Es sind vor allem die Menschen drumherum, die dafür sorgen, dass das ganze System des „Fußballs“ samt seinen Spieltagen so über die Bühne gehen kann. In der letzten Woche haben wir mit Cheftrainer Alexander Kiene angefangen. Jetzt geht es weiter mit unserer kleinen Serie. In dieser Ausgabe berichtet uns Christoph Wiegand, der zusammen mit Michael Gibhardt, das Torwarttraining beim KSV leitet, über seinen Alltag im Verein.

Der gebürtige Kassler Christoph Wiegand ist bereits seit sage und schreibe 21 Jahren – mit vereinzelten Unterbrechungen – beim KSV. Ab 1993 hütete er die Löwen-Pfosten, zunächst in der Jugend, später im Herrenbereich. „Als Kasseler Jung ist es natürlich toll, für den hiesigen Verein zu spielen“, sagt der heute 42-Jährige, den es in seiner Laufbahn unter anderem zu Baunatal und Borussia Fulda zog. Doch immer wieder kam er zurück in seine Heimatstadt. Denn: „Ich war sieben Jahre alt, als ich das allererste Mal im Auestadion war. Ich weiß noch wie damals, was ein schönes Erlebnis das für mich war.“

Beruflich zog es ihn damals in die Industrie, so absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann und arbeitet heute bei einem Entsorgungsunternehmen. Doch ohne Fußball? Nein, das geht nicht! „Ich bin tatsächlich jeden Tag auf dem Platz – mit der ersten Mannschaft, mit den Jugend-Teams, da ist einiges los“, erzählt er. So machte er schließlich 2023 seinen B-Lizenz-Torwarttrainer, die A-Lizenz soll nun in diesem Jahr folgen. 2021 feierte er gar den Aufstieg in die U19-Bundesliga. „Das gab es seit 25 Jahren nicht, das war schon klasse!“

Scheucht er mal nicht die KSV-Spieler durch die Gegend, treibt er selbst gerne Sport, geht mehrfach die Woche ins Fitnessstudio und Laufen. „Die Zeit ist durch meine Tätigkeit natürlich begrenzt, meine Familie darf da nie zu kurz kommen.“

Christophs Trainingsablauf

Ab 13:45 Uhr: Ankunft auf dem Trainingsgelände, selbst im Gym etwas warm machen, Austausch mit dem Trainerteam

16:15 Uhr: Trainingsbeginn mit der Regionalliga-Mannschaft, Abstimmung und Aufteilung mit Trainerkollege Michael Gibhardt

Ab 17 Uhr: Training mit der Jugend (U23, U19 und U17)

Vielen Dank, Christoph für den Einblick.

Celina Lorei

Veröffentlicht: 07.06.2024

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 15.06.2024