Alles Gute, Werner Hassenpflug!

Löwen-Urgestein wird 80

Ein verdientes Vereinsmitglied des KSV Hessen wird am Donnerstag runde 80 Jahre! Werner Hassenpflug ist seit über sechzig Jahren Mitglied bei den Löwen und war dort bereits in den unterschiedlichsten Funktionen tätig. Seit 2007 führt Werner Hassenpflug den Ältestenrat an. Zudem ist er Ehrenamtsbeauftragter bei den Löwen.

Ein verschmitzter, trockener Humor und ein ganz großes Herz für die Löwen sind das Markenzeichen des Löwen-Urgesteins. 

Seine Laufbahn begann beim VfL Kassel. Nach Berufungen in Stadtelf und Hessenauswahl spielte er 1959 sogar für die Jugendauswahl des DFB. Entdeckt hatte ihn der damalige DFB-Jugendtrainer Helmut Schön. Klar, dass er damit das Interesse des KSV Hessen weckte. 1959 wechselte er zu den Löwen, für die er 14 Jahre als Mittelläufer oder rechter Verteidiger spielte. Als Mannschaftskapitän führte er das Amateurteam von Erfolg zu Erfolg: Gewinn des Hessenpokals 1961, Gewinn der Bezirksmeisterschaften 1962,1964,1965 und 1967, mit dem Aufstieg in die Hessenliga. Hinzu kam im Mai 1968 die Teilnahme an der deutschen Amateurmeisterschaft. Auch in der ersten Mannschaft kam Hassenpflug zu Einsätzen, u.a. in der denkwürdigen Saison 1963/64 als die Löwen vor dem FC Bayern München Süddeutscher Meister wurden und in der folgenden Aufstiegsrunde zur Bundesliga knapp an Hannover 96 scheiterten. Gemeinsam mit Spielern wie Karl Loweg, Peter Jendroch, Joschi Burjan, Hans Michel und Rolli Fritzsche trug er zum größten Erfolg in der Vereinsgeschichte der Löwen bei. 

Sportsgeist – mit diesem einfachen Wort lässt sich der Mensch Werner Hassenpflug am besten beschreiben. „Hassenpflug gab auf meine Frage das Handspiel zu – eine bemerkenswerte sportliche Geste!“ sagte der Schiedsrichter des wichtigen Aufstiegsspiels KSV Amateure gegen BC Sport im Mai 1964. Er hatte zuvor auf der Linie ein Gegentor mit der Hand vereitelt.

Neben dem Fußball machte er eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann und arbeitete später 35 Jahre beim Arbeitsamt, der heutigen Bundesagentur für Arbeit. Bei den Löwen war er Trainer der Amateurmannschaft und ist seit 2007 Vorsitzender des Ältestenrates. Besonders am Herzen liegt Hassenpflug die Arbeit der Ehrenamtlichen im Verein, als deren Beauftragter er tätig ist.

Mitte der sechziger Jahre war er gemeinsam mit anderen bekannten Kasseler Sportlern wie Hello Spohr, Willy Kurrat und Jochen Luck einer der Gründungsväter des Kasseler Eishockeys. Lange bevor die Eissporthalle erbaut wurde, gab es im Winter auf mit Wasser bespritzten Tennisplätzen des ESV Jahn Kassel im Aschrottpark die ersten Eishockey-Duelle. 

Der KSV Hessen gratuliert Werner Hassenpflug zu seinem Geburtstag und bedankt sich an dieser Stelle für sein außergewöhnliches Engagement bei den Löwen.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 05.11.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 01.12.2020