Löwen mit Heimspiel

Zweibrcken im Auestadion zu Gast
Löwen mit Heimspiel

Vorhang auf für das nächste Heimspiel der Löwen! Vier Tage nach dem wichtigen Derby-Sieg in Baunatal gastiert der SVN Zweibrücken im Auestadion. Los geht es am Samstag um 14 Uhr.

Schon vor dem Derby gegen Baunatal war die Forderung von Löwen-Trainer Matthias Mink klar: "Gegen Baunatal, Zweibrücken und Nöttigen können und müssen wir weiter punkten". Der erste Teil dieser Aufgabe hat geklappt - der 3:1 -Sieg in Baunatal war am Ende klar, auch wenn der Weg bis dahin weit war. Nun müssen die Löwen gegen den Sportverein Niederauerbach Zweibrücken nachlegen. Zwar sind die Gäste vom Samstag nur Tabellenschlußlicht, aber dennoch ist der KSV gut beraten, wenn er mit der nötigen Sorgfalt und Aufmerksamkeit in diese Partie geht. Zweibrücken hat sein erstes Saisonspiel in Baunatal 1:0 gewonnen und wartet seitdem auf den "Dreier". Immerhin gab es in Koblenz und zu Hause gegen Waldhof Mannheim jeweils ein Unentschieden. Seit vier Spielen ist der SVN ohne jeden Punktgewinn, musste dabei aber auch gegen Hochkaräter wie Saarbrücken, Kaiserslautern II und Offenbach antreten.

Für Matthias Mink bahnen sich in naher Zukunft zusätzliche Optionen an. Innenverteidiger Stefan Müller ist nach seiner Knie-Operation wieder ins Mannschaftstraining zurück gekehrt und dabei, seinen Trainingsrückstand aufzuarbeiten.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 19.09.2014

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.09.2019