Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich aus dem Auestadion und wünscht noch ein schönes Wochenende.

Löwen empfangen Tabellenzweiten

Löwen empfangen Tabellenzweiten

Bundesliganachwuchs von Mainz 05 zu Gast

Nur eine Woche nach ihrem starken Auftritt bei Tabellenführer Großaspach treffen die Löwen auf das nächste Spitzenteam der Liga. Mit der U23 des FSV Mainz 05 gibt am Samstag, den 12. April 2014, der Tabellenzweite seine Visitenkarte im Auestadion ab. Anpfiff ist um 14:00 Uhr.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Relegationsplatz in der Regionalliga Südwest geht in seine nächste Runde. Um den begehrten Rang kämpfen aktuell die zweiten Mannschaften von Freiburg und Mainz. Vor dem Spiel im Auestadion hat die U23 des FSV Mainz 05 nur dank der besseren Tordifferenz die Nase vorn. Freiburg hofft daher auf einen Ausrutscher der Mainzer in Kassel, und die Chancen hierfür standen schon schlechter in dieser Saison. Denn der KSV hat zuletzt bewiesen, dass selbst gegen die Großen der Liga wieder Zählbares drin ist. Nur denkbar unglücklich verloren die Löwen bei der SG Sonnenhof Großaspach mit 1:2.

Ein Punktgewinn wäre dennoch ein echter Coup. Die U23 von Mainz 05 ist in diesem Jahr noch ungeschlagen. Mit 54 Toren ist sie Ligaspitze. Und einen Goalgetter wie Petar Sliskovic sucht man abseits des Rheins vergebens. 23 Tore in 25 Spielen hat Sliskovic für erzielt und ist damit ein Garant für den Erfolg der Mainzer.

Für die Löwen hat sich die Situation im Abstiegskampf nach dem freiwilligen Rückzug der U23 von Eintracht Frankfurt zur nächsten Saison zwar auf den ersten Blick etwas entspannt. Aber die neun Punkte Vorsprung vor dem SSV Ulm 1846 können schnell verrinnen. Nicht nur deshalb gilt es für die Löwen, auch gegen Mainz den spürbaren Aufwärtstrend fortzuschreiben. Gerade auch in der Heimbilanz hat der KSV in dieser Saison noch einiges nachzuholen. Nur Worms, Baunatal und Pfullendorf haben im eigenen Stadion bislang weniger Punkte geholt als der KSV. 

Ein Punktgewinn oder gar ein Sieg gegen das Spitzenteam aus Mainz würde die heimischen Fans für ihre Löwentreue belohnen. Und auch mit Blick auf die Tabelle könnte er goldwert sein.

Stefan Frindt
Medienteam

Veröffentlicht: 11.04.2014

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.10.2020