Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich aus dem Auestadion und wünscht noch ein schönes Wochenende.

Chala" Chalaskiewicz und Jens Rose machen weiter

NEUE SAISON
Am Freitag fielen beim KSV Hessen Kassel zwei wegweisende Personalentscheidungen. Zum einen verlängerte Spielmacher Slawomir Chalaskiewicz seinen Vertrag um ein weiteres Jahr und zum anderen wurde auf der sachlich geführten Jahreshauptversammlung des Vereins der Vorsitzende Jens Rose von den 200 anwesenden Mitgliedern für zwei weitere Jahre gewählt.
Neben dem Gleisbauunternehmer gehören weiterhin auch Schatzmeister Herrmann Schmidt und Jochen Gabriel für die nächste Amtsperiode dem Vorstand an, während für die nicht mehr kandidierenden Klaus Hennemann und Christian Franz als neuer 2. Vorsitzender Holger Günther sowie Dirk Sauer gewählt wurden. KSV-Galionsfigur Holger Brück bleibt weiterhin dem Aufsichtsrat erhalten.

Der alte und neue Vorsitzende Jens Rose hatte neben seiner eigenen Personalentscheidung wenige Stunden zuvor auch eine andere besiegelt. Der 44jährige hatte sich am Mittag in Berlin mit Slawomir "Chala" Chalaskiewicz getroffen und Dank der finanziellen Unterstützung des Unternehmers Klaus Göttig ("sehe es als Spieler-Patenschaft") und des "KSV Hessen Fanclubs Südhessen", konnte man sich laut Rose "finanziell näher kommen".

Der trotz seiner 40 Lenze lauf- und leistungsstarke Pole, der in der vergangenen Saison zudem mit 23 Toren in 33 Spielen entscheidend zur Vizemeisterschaft mit beitrug, wird am Montag ins Mannschaftstraining einsteigen. Mit "Chala" gegen Schalke dürfte es somit zwei Tage später am Mittwoch, dem 14. Juli um 18.30 Uhr im Auestadion lauten, wenn der KSV Hessen auf den Bundesligisten um Trainer Jupp Heynckes trifft.

Neben der Nr. 24 im Löwen-Dress bleibt auch Nachwuchstalent Torjörn Warneke den Löwen erhalten. Der 19jährige Mittelfeldspieler komplettiert damit den 24köpfigen Kader von Chefcoach Hans-Ulrich Thomale.

<i>Herbert Pumann, Pressesprecher KSV Hessen, 10.07.04</i>

Veröffentlicht: 10.07.2004

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.10.2020