U 17 wieder mit Sieg -Schwalmstadt wird 5:2 besiegt

KSV Hessen Kassel - 1.FC Schwalmstadt 5:2 (0:1)
<p>&nbsp;Bis zur 58. Minute dauerte es, bis die U 17 das Abwehrbollwerk derSchwalmst&auml;dter knacken konnte.</p>

Den Rückstand in der 22. Minute durchLindenthal, bedingt durch einen Ausrutscher eines Kasselers, auf demnassen G Platz, konnte der Kapitän Jan Nickel per Elfmeter egalisieren.

Doch zunächst zurück zum Anfang. Schwalmstadt versuchte früh zu störenund die U 17 gleich unter Druck zu setzen. Das gelang zunächst gut, ohne dass jedoch Gefahr für das Tor von Niklas Lesemann entstand.

Die U 17 spielte in gewohnter Weise ihr Spiel und nahm mit zunehmender Dauer das Heft in die Hand.

Schwalmstadt verstand es jedoch immer durch gute Konter gefährlich zu sein. So fiel das Tor in der 22. Minute und so ging man auch in die Pause.

In der Kabine rauchte es etwas, die Jungs wurden wach gerüttelt, die U 17 erspielte sich in der 2. Halbzeit Torchance um Torchance!

Es dauerte jedoch bis zur 58. Minute und danach schien der Knoten zu platzen. In der 63. Minute war es Alexander Klindworth nach schönem Angriff über Tim Gedeck, der die Führung erzielte.

Kevin Richter erzielte in der 68. Minute durch schöne Einzelleistung das 3:1.

Schwalmstadt schien geschlagen, jedoch wurde mit der einzigen Chance in der 2. Halbzeit das Spiel kurzzeitig spannend, da erneut Lindenthal das 3:2 erzielte. Eine Minute später, in der 73. , war es wieder Kevin Richter, der den alten Abstand herstellte (4:2).

In der 75. war es dann Robin Kraft, der zum 5:2 Endstand für die U 17 traf.

Aufstellung: Lesemann, Althans, Grünewald, Depperschmidt (Zairi), Graf, Schwechel, Nickel (Kraft), Kraus, Bock (Klindworth), Richter, Gedeck.

 

Claus Schäfer

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 24.09.2013

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.10.2020