Erneut torreiche Niederlage

JSG Ober-Beerbach/Überau - KSV Hessen Kassel 8:0 (3:0) <p>Die B-Juniorinnen des KSV Hessen Kassel unterlagen der JSG Ober-Beerbach/&Uuml;berau mit 0:8 (0:3).</p>

Trainer Walter Klawik entschied sich für eine offensive Aufstellung und beorderte Verteidigerin Alina Weiß ins Sturmzentrum. Durch die Umstellungen ergaben sich in der Kasseler Hintermannschaft vereinzelt Unsicherheiten, die jedoch ohne Konsequenzen blieben. Auf der anderen Seite hätte der KSV mit ein wenig mehr Glück auch in Führung gehen können, als Jaqueline Künzl ein Anspiel in die Spitze als erste reichte, den Ball jedoch nicht in Richtung Tor befördern konnte. In der 18. Minute fiel dann das 1:0 für die Gastgeberinnen nach einer Ecke. Auch die folgenden zwei Treffer der ersten Halbzeit waren dadurch zu erklären, dass die Kasseler Spielerinnen ihren Gegnerinnen zu viele Freiräume gewährten, die die technisch starken Südhessinnen gut ausnutzten. Zwischenzeitlich musste KSV-Spielerin Tania Bogatsch das Feld unter Schmerzen verlassen, da sie von einer Gegnerin mit dem Knie im Oberkörper getroffen wurde. Sie konnte das Spiel später jedoch fortsetzen. Wie im Spiel gegen Düdelsheim/Oberau vorige Woche ging der KSV mit einem 0:3-Rückstand in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte war die Heimmannschaft in allen Bereichen überlegen und erhöhte kurz nach Wiederanpfiff direkt auf 4:0. Einzig Löwin Lina Erfkamp, die fast jeden Zweikampf gewann, zeigte eine Leistung, die wohl ihre beste der Saison war, doch konnte auch leider sie ihre Mitspielerinnen nicht inspirieren. Ebenfalls mit einigen guten Taten versuchte KSV-Torfrau Alana Christl weitere Gegentreffer zu verhindern. In der zweiten Halbzeit reihten sich dann jedoch auch zwei KSV-Spielerinnen in die Liste der Torschützinnen ein. Symptomatisch für das Spiel fanden sie mit ihren Klärungsversuchen leider das eigene Tor. Die größte Chance zum Ehrentreffer für den KSV hatte Tania Bogatsch, die in die Offensive gewechselt war und in der zweiten Hälfte einige starke Tacklings auspackte. Sie verpasste es jedoch, alleine vor der gegnerischen Torfrau stehend, sich für ihren Einsatz zu belohnen. Am Ende standen bei der Heimmannschaft acht Tore auf der Anzeigetafel und beim Gast null. Ein Debüt sei noch erwähnt: Adrianna Kusch feierte ihren ersten Einsatz bei den Löwinnen.

Nächste Woche kommt im letzten Spiel der Hinrunde die JSG Altengronau/Jossa nach Nordhessen. Dann trifft Tabellenschlusslicht Kassel auf den Tabellenzehnten der Hessenliga.

KSV: Alana Christl, Monique Makel, Alina Weiß, Tania Bogatsch, Lina Erfkamp, Insa Fischer, Juliane Kröger, Inga Habiger, Annika Dieling, Jaqueline Künzl, Alicia Koch, Louisa Reis, Isabel Pfannkuche, Adrianna Kusch

 

Janina Thür
KSV-Medienteam

Aufstellung

Veröffentlicht: 04.11.2012

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.09.2019