Zum Liveticker

Das nächste Spiel unserer Löwen findet am kommenden Samstag, den 28.09.2019, um 15:00 Uhr beim FSV Fernwald statt. Das medien-team des KSV Hessen Kassel bedankt sich für das Interesse und wünscht noch ein schönes Wochenende.

KSV Hessen Kassel - 1. FC Eschborn

Hessenderby im Auestadion

Fußball total in Kassel: Gleich auf zwei Heimspiele können sich die Löwenfans in dieser Woche freuen. Am Dienstagabend um 19:00 Uhr empfängt der KSV Hessen den Aufsteiger 1. FC Eschborn zum ersten Hessenderby der Saison. Am Samstag folgt die Partie gegen den SV Elversberg. 

Das wird kein leichter Gang für die Löwen: Ausgesprochen stark präsentierte sich Liganeuling Eschborn in den ersten drei Saisonspielen. Mit vier Punkten liegt der Aufsteiger aktuell auf Rang fünf der Tabelle, einen Platz vor den punktgleichen Löwen.

Nach dem 3:0-Heimsieg gegen den SC Pfullendorf am ersten Spieltag war der 1. FC Eschborn nah dran, auch bei der TuS Koblenz einen Punkt zu entführen. Mit 1:2 unterlag der Aufsteiger am Ende, doch in einer starken zweiten Halbzeit nahm Eschborn dem Gastgeber das Heft aus der Hand, war die spielerisch bessere Mannschaft. Ex-Löwe Christopher Ngyuen – jetzt in Diensten des 1. FC Eschborn – hatte den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber freistehend am Koblenzer Keeper. Zuletzt erkämpfte sich Eschborn am vergangenen Freitag ein 1:1-Unentschieden gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg. In einer turbulenten Partie mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten erzielte Verteidiger Patrick Hertlein dreizehn Minuten vor Schluss den umjubelten Ausgleich.

Zehn Abgänge hatte Eschborn in der Saisonpause zu verkraften, sieben Spieler kamen neu hinzu, darunter neben Ngyuen auch Jonas Grüter von Darmstadt 98 und der 33-jährige Routinier Thomas Drescher von Eintracht Trier. An ihm orientieren sich die jungen Spieler, des FCE. Kapitän der Mannschaft ist der 35-jährige Rouven Leopold, der in 144 Spielen für Eschborn stolze 62 Tore erzielte. Auch in dieser Saison war er bereits erfolgreich.

In Bestbesetzung können die Löwen antreten.

Nachdem der KSV Hessen am letzten Spieltag bereits mittwochs zum Einsatz kam, hatte die erste Elf der Löwen am Wochenende quasi spielfrei. Die Ersatzspieler, einige U21- und Jugendakteure konnten sich am Samstagnachmittag im Freundschaftsspiel gegen Borussia Dortmund II empfehlen. Das Spiel ging mit 1:3 verloren. Eine gute Leistung zeigten Viktor Riske und Tobias Becker. Ihr Zusammenspiel führte auch zum einzigen Tor der Löwen. Ob Becker oder Riske am Dienstagabend ihren ersten Saisoneinsatz von Beginn an feiern können, wird Trainer Uwe Wolf nach der letzten Trainingseinheit entscheiden. 

Veröffentlicht: 20.08.2012

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.09.2019