Löwen zu Gast beim Tabellenführer

Löwen zu Gast beim Tabellenführer

Stuttgarter Kickers - KSV Hessen Kassel

Im Meisterschaftskampf der Regionalliga-Süd können die Löwen am Ende das Zünglein an der Waage sein, denn gegen beiden Spitzenmannschaften muss der KSV Hessen noch antreten. An Sonntag, den 15. April, 14:00 Uhr, sind die Löwen bei Tabellenführer Stuttgarter Kickers zu Gast. Trainer Uwe Wolf ist selbstbewusst: Er will bei den Stuttgarter Kickers siegen.

Ungewollt haben die Stuttgarter Kickers das Rennen um den Aufstieg in die Dritte Liga noch einmal spannend gemacht. Nach drei Unentschieden in Folge ist der beruhigende Sieben-Punkte-Vorsprung zusammen geschmolzen. Mit 60 Punkten liegen die Kickers nur einen Punkt vor der SG Sonnenhof Großaspach auf Platz zwei. Sollten die Löwen am Wochenende einen oder drei Punkte aus Stuttgart entführen, könnte die Tabellenführung für die Kickers futsch sein.

Doch wenn die Stuttgarter Kickers zuletzt Punkte liegen gelassen haben – sie sind dennoch seit neun Spielen ungeschlagen. Mit nur 25 Gegentoren hat das Team die beste Verteidigung der Liga, und im Spiel nach vorne sind die Kickers schwer auszurechnen, denn nahezu jeder im Trikot der Blau-Weißen ist für ein Tor gut. Bester Schütze ist mit zehn Toren Stürmer Marco Grüttner.

Für die Löwen – die nach den unglücklichen Niederlagen in Pfullendorf und gegen Ingolstadt II zuletzt mit leeren Händen da standen – ist das Gastspiel bei den Stuttgarter Kickers die denkbar schwerste Aufgabe in dieser Saison. Kein Grund jedoch für Trainer Uwe Wolf, den Kopf in den Sand zu stecken.

Denn natürlich spielt der KSV-Coach auch bei den Stuttgarter Kickers auf den Sieg – und damit auf eine gelungene Generalprobe für das Pokalhalbfinale am Dienstag in gut einer Woche im Auestadion. Am 24.04., 18:30 Uhr, ist dann Drittligist Kickers Offenbach zu Gast. 

 

Stefan Frindt
KSV Hessen Kassel - Medienteam

Veröffentlicht: 14.04.2012

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 27.01.2021