KSV II startet mit 4:2-Sieg

VfB Gießen - KSV Hessen 2:4 (1:2)
KSV II startet mit 4:2-Sieg
Relegation zur Hessenliga: Kasseler besiegen VfB Gießen Pforr mit Doppelpack.

Der Reserve des KSV Hessen Kassel ist der Start in die Relegation zur Fußball-Hessenliga gelungen. Das Team von Wolfgang Zientek besiegte gestern Abend auf neutralem Platz in Schwalmstadt- Ziegenhain den VfB Gießen mit 4:2 (2:1).
In einer zunächst ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gießener zwei gute Möglichkeiten, die aber nicht genutzt wurden. Besser machte es die KSV-Reserve. Nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld von Viktor Schan reagierte Manuel Pforr im VfB-Strafraum am schnellsten und lenkte den Ball volley zur 1:0- Führung ins Tor (36. Minute). Drei Minuten später tauchte Schan allein vor dem VfB-Torhüter Florian Säglitz auf. Zwar scheiterte er am Gießener Torhüter, aber Pforr gelang mit einem gefühlvollen Heber aus 30 Metern das 2:0. Etwas überraschend fiel der Anschlusstreffer für Gießen durch Oliver Schmidt (44.), denn zu diesem Zeitpunkt hatte die KSV-Reserve das Spiel im Griff.
Nach der Pause begann die Zientek-Elf stark. Nachdem die Kasseler zwei gute Chancen vergaben (53., 56.), gelang dann Ture Ott nach einem Steilpass von Schan der Treffer zum 3:1 (63.). In der Folge waren die Gießener zwar in der Offensive bemüht, aber die KSV-Deckung stand gut und ließ nur wenig zu. Die erste Chance des VfB in der zweiten Halbzeit nutzte Ürkan Özen zum 2:3- Anschlusstreffer (81.). Danach setzten die Gießener alles auf eine Karte, und für die KSV-Reserve ergaben sich Konterchancen. Eine davon nutzte Schan nach einem Querpass vom eingewechselten Dennis Joedecke zum 4:2 (88.). In der Nachspielzeit stellte dann auch KSV-Torhüter Kim Sippel seine Klasse unter Beweis, denn er hielt einen Foulelfmeter von Oliver Schmidt.

Für die Kasseler geht es bereits am Sonntag zu Hause um 16 Uhr gegen Viktoria Aschaffenburg, die mit 6:1 (4:1) gegen den RSV Würges gewann, in der Relegation weiter.

Von Bernd Knauf | HNA-Sportredaktion


KSV Hessen: Sippel - Murawski, Pavic, Ghebramlak, Kalb - Schan, Kahl - Ott, Matys (65. Joedecke), Habib (85. Pierog) - Pforr (90. Nasseri).

Tore: 0:1 Pforr (36.), 0:2 Pforr (39.), 1:2 Schmidt (44.), 1:3 Ott (63.), 2:3 Özen (81.), 2:4 Schan (88.).

SR: Vonderschmidt (TV Hausen).

Z: 100 (in Ziegenhain).

 

Aufstellung

Veröffentlicht: 02.06.2011

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.09.2019