Löwen vor der Heimpremiere

Löwen vor der Heimpremiere

KSV empfngt die SpVgg Weiden
Mit einem Abendspiel feiert der KSV Hessen Kassel Heimpremiere in der Regionalliga-Saison 2010/2011. Zu Gast im Auestadion ist am Donnerstag, 12. August, die SpVgg Weiden. Ansto ist um 19 Uhr.

Fans und Spieler fiebern dem Anpfiff zum ersten Saisonspiel der Löwen vor heimischer Kulisse entgegen. „Die Stimmung in der Mannschaft ist gut", sagt Trainer Mirko Dickhaut vor der Begegnung gegen die Oberpfälzer. Die Gäste erwartet er sehr defensiv ausgerichtet. „Wir müssen mit Ruhe und Geduld unsere Chancen suchen und nutzen", gibt Dickhaut die Marschroute vor. Seine Mannschaft sieht er nach den erfolgreichen Testspielen gegen Halle und Lotte sowie dem 1:1 im Auftaktspiel gegen starke Freiburger auf einem guten Weg: „Von Spiel zu Spiel werden wir die Abläufe auf dem Feld weiter automatisieren." Bei der Begegnung im Breisgau standen immerhin sieben Neuzugänge in der Startformation.

Vor dem Abschlusstraining am Donnerstagmorgen sind alle Spieler fit. Anders sieht es bei den Gästen aus: Trainer Günter Güttler musste schon zu Saisonbeginn auf fünf Spieler verzichten. Bei der 0:1-Auftaktniederlage im heimischen Wasserwerk-Stadion gegen die SG Sonnenhof Großaspach verletzte sich auch noch Stürmer Andreas Fischer. Daher ist die Spielvereinigung Anfang der Woche auf dem Markt nochmals aktiv geworden und hat den zuletzt vereinslosen Nico Beigang verpflichtet. Der 27-jährige Angreifer war davor beim West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte aktiv. Ob Beigang gegen die Löwen bereits spielberechtigt sein wird, war am Mittwoch noch unklar.

In der vergangenen Saison behielten die Löwen gegen den damaligen Liganeuling in beiden Partien die Oberhand. Dem 3:1 im Auestadion folgte ein 4:1 am letzten Spieltag. In beiden Spielen war Sebastian Gundelach als Torschütze erfolgreich.

Lars Hofmann, Presseteam
11. August 2010

 

Veröffentlicht: 11.08.2010

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 02.03.2021