Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

KSV erreicht Hessenpokal

SSV Sand - KSV Hessen Kassel 0:2 (0:0) Durch einen 2:0-Sieg beim Verbandsligisten SSV Sand hat der KSV Hessen am Mittwochabend den Hessenpokal erreicht. Die Tore erzielten in der zweiten Halbzeit Rene Ochs und Thorsten Bauer.

Bis zur 75. Minute bot der SSV Sand dem Favoriten aus Kassel mehr als nur Paroli. Besonders kurz vor der Halbzeit hatten die Kicker von der "Sander Höhe" gleich mehrfach beste Chancen mit ein oder zwei Toren in Führung zu gehen. Dann erlöste ein sehenswerter Schuß aus 17 Metern von Rene Ochs zum 1:0 in den linken, oberen Torwinkel die zahlreich mitgereisten KSV-Anhänger. Nur 3 Minuten später zeigte auch Thorsten "Totti" Bauer das er es noch kann und verwandelte von der Strafraumgrenze in typischer "Bauer-Manier" unhaltbar flach zum 2:0.

Das kräftig durchrotierte Team von Trainer Mirco Dickhaut präsentierte sich zwar von Anfang an feldüberlegen, aber behäbig im Spielaufbau und zunächst glücklos im Abschluß. Sand glich technische Defizite durch verstärkte Laufbereitschaft und gefälliges, sowie schnelles Konterspiel aus und blieb damit über die gesamten 90 Minuten brandgefährlich.

Die individuelle Klasse der beiden, in der zweiten Halbzeit gebrachten Akteure Rene Ochs (ab 46. für Markus Unger) und Thorsten Bauer (ab 46. für Daniel Spieth) entschied letztendlich das Spiel zugunsten des KSV Hessen Kassel.

Tore: 1:0 Rene Ochs 75. Minute, 2:0 Thorsten Bauer 78. Minute

Zuschauer: ca 650

KSV Hessen Kassel: Lamczyk - Gundelach, Zepek, Latifi, Hanske - Busch, Habib - Unger, Spieth, Brechler, Bruns 

 

Eckart Lukarsch, Presseteam
07.10.2009

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 07.10.2009

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019