Drei Neuzugänge für den KSV

Zwei Strmer und ein Torwarttrainer
Dienstag-Mittag war es dann soweit: "Ich habe die mndlichen Zusagen, die Unterschrift unter die Vertrge ist nur noch Formsache", erklrt Mirko Dickhaut sichtlich zufrieden.

Kurz zuvor hatte der Trainer des KSV Hessen Kassels die Neuzugänge vier, fünf und sechs für die kommende Saison unter Dach und Fach gebracht. Die beiden Probespieler Daniel Spieth (zuletzt KSV Baunatal) und Thomas Brechler (Wolfsburg II) konnten den Löwen-Coach schon in den letzten Trainings-Tagen und in den Testspielen als Probespieler überzeugen. Die beiden Stürmer sollen Thorsten Bauer entlasten und für zusätzliche Torgefahr sorgen. Dritter im Bunde ist Pascal Formann. Der 27-jährige Torhüter wechselt vom BV Cloppenburg an die Fulda, wo er allerdings als Torwarttrainer fungieren wird. "Wir haben Pascal zu dem als dritten Torwart verpflichtet, um eine Sicherheit hinter Dennis Lamczyk und Tobias Wolf zu haben", berichtet Dickhaut. Formann spielte in der Jugend für Bochum und Duisburg und wechselte von dort aus nach England zu Nottingham Forrest. Über Armina Bielefeld und dem 1. FC Saarbrücken kam er dann nach Cloppenburg.

 

Torsten Pfennig
Pressesprecher, 14. Juli 2009

Veröffentlicht: 14.07.2009

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 02.03.2021