Länderspielabsage von KSV-Nationalspielern

Yusuf Barak am Mittwoch operiert
Die beiden afghanischen Nationalspieler des KSV Hessen Kassel, Harez Habib und Yusuf Barak, erteilten ihrem Verband auf die Einladung zum Lnderspielturnier Ende Mrz in Nepal eine Absage. Yusuf Barak wurde am Mittwochmorgen an der Schulter operiert.


Setzt auf die Löwen...Harez Habib
zoomSetzt auf die Löwen...Harez Habib
Foto: Harry Soremski

Der 24jährige hatte sich am Sonntag im Hessenliga-Heimspiel des KSV Hessen Kassel II gegen Rot-Weiß Frankfurt (3:0) in der 85. Minute drei Schulterbänder gerissen. Am Mittwochmorgen erfolgte dann die Operation im Kasseler Elisabeth-Krankenhaus. Der in Kabul geborene KSV-Abwehrspieler, der vor der Saison wie Harez Habib vom FSC Lohfelden zu den Löwen wechselte, hofft Ende der Woche aus dem Krankenhaus entlassen zu werden.

Kann Yusuf Barak verletzungsbedingt ohnehin derzeit nicht für die afghanische Nationalmannschaft spielen, zieht es auch sein Landsmann Harez Habib (6 Länderspiele, 3 Tore) vor, in der entscheidenden Regionalliga-Restrunde dem KSV Hessen zur Verfügung zu stehen. Der spielstarke 27jährige, den das Verletzungspech noch selbst im Sommer 2008 ereilt hatte, absolvierte für die Löwen bisher 13 Saisonspiele (2 Tore).

Herbert Pumann - KSV-Pressereferent

Mittwoch, 4. März 2009

 

Veröffentlicht: 04.03.2009

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 13.12.2019