Löwen kicken als Botschafter

VW-Kampagne A CHANCE TO PLAY
A chance to play - eine Chance zu spielen - stand beim Spitzenspiel im Auestadion am Samstag auf den Trikots des KSV Hessen Kassel von Hauptsponsor Volkswagen Kassel AG. Damit sind die Lwen Botschafter der weltweiten Kampagne der VW-Belegschaften, die im Rahmen der Aktion Eine Stunde fr die Zukunft bis zur Fuball-Weltmeisterschaft 2010 Sdafrika luft.

„A chance to play" heißt die neue weltweite Kampagne, die für tausende Kinder und Jugendliche in den Armenvierteln des Landes verbesserte Spiel- und Sportmöglichkeiten schafft. Die Idee entstand durch den Beschluss der FIFA, die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika auszutragen. Das Großereignis löst Begeisterung aus und stößt viele neue Entwicklungen im Land an. Davon sollen möglichst viele profitieren.

„Vor zehn Jahren haben wir mit Straßenkinderprojekten in Süd Afrika begonnen. Nun kommen wir zurück zu den Wurzeln", erläutert KSV- Botschafter Jürgen Stumpf, Betriebsratsvorsitzender im Werk Kassel und Projektleiter der neuen Kampagne.

A chance to play
zoomA chance to play

Durch „A chance to play" sollen in Süd Afrika vorhandene Flächen neu bespielbar gemacht und Fußball-, Netzball- oder Rugbytrainings und Turniere für Kinder aller Altersgruppen organisiert werden. In Kooperation mit dem Kinderhilfswerk Terre des hommes und neun südafrikanischen Nichtregierungsorganisationen stellt „A chance to play" Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt, für die ausgelassenes Spielen oder das Entdecken sportlicher Talente keine Selbstverständlichkeit sind.

Die VW-Beschäftigten werden bis zur Fußball- Weltmeisterschaft 2010 mit ihren Spenden helfen, etwa 25000 Kindern und Jugendlichen in Süd Afrika und weiteren an anderen Standorten des VW Konzerns "eine Chance zum spielen" zu geben. Die Ausbildung von Jugendtrainern, die Durchführung von Jugendturnieren, der Bau von Sportstätten in den ärmsten Regionen, sind Teile des Konzeptes, das in Süd Afrika bereits umgesetzt wird. Der KSV Hessen Kassel findet die Kampagne beispielhaft und unterstützt sie!

Mit dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt II reihen sich die Löwen in eine Schar von prominenten Botschaftern ein, wie zum Beispiel Felix Magath und das Bundesligateam des VfL Wolfsburg, wie Eintracht Braunschweig, die Fußballweltmeisterin Nia Künzer und der Chefredakteur des Kicker Sportmagazin, Rainer Holzschuh, und viele andere.

„A chance to play" wird auch weiterhin, bis zum Saisonende, in der Regionalliga Süd auf den Trikots des KSV Hessen stehen.

Wer die Kampagne per Spende unterstützen möchte, kann dies bei der Volkswagen Bank direct (BLZ 27020000, Konto 1510005000), Stichwort „A chance to play", tun.

Weitere Infos im Internet unter: www.a-chance-to-play.org. Ansprechpartner/-in im VW-Werk Kassel: Sabine.Mehn@volkswagen.de, Jörg.Bischof@volkswagen.de

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent

Sonntag, 1. März 2009

 

 

Veröffentlicht: 10.03.2009

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 22.11.2019