KSV Hessen weiter im Süden

Saison 2008/2009
Wie der Deutsche Fuball-Bund am Freitag offiziell verlauten lie, wird der KSV Hessen Kassel in der Saison 2008/2009 weiter in der Regionalliga Sd spielen.

Die neue, dreigleisige Regionalliga besteht aus den Staffeln Nord, West und Süd.

In der Süd- Gruppe trifft der KSV Hessen Kassel in der ab Samstag, dem 15.08.2008 beginnenden, neuen Saison auf folgende 17 Teams:

Viktoria Aschaffenburg

1. FC Eintracht Bamberg

SV Darmstadt 98

Eintracht Frankfurt II

SC Freiburg II

SpVgg Greuther Fürth II

TSV Großbardorf (Anm.: Unterfranken, bei Schweinfurt)

1. FC Heidenheim (Anm.: zwischen Aalen und Ulm)

Karlsruher SC II

SV Waldhof Mannheim

TSV 1860 München II

1. FC Nürnberg II

SC Pfullendorf

SSV Reutlingen

SSV Ulm 1846

SpVgg Unterhaching II

SV Wehen- Wiesbaden II.

Der vorläufige Spielplan soll am kommenden Dienstag bekannt gegeben werden.


Anm.: in den Spielzeiten 2008/09 und 2009/10 werden jeweils drei Mannschaften pro Staffel in die fünfte Spielklasse absteigen. Lediglich aus der Regionalliga Nord steigen in diesem Zeitraum vier Teams ab. Die Absteiger werden durch jeweils zwei Vertreter der Fußballverbände Nord, Nordost und West, einen Verein aus dem südwestdeutschen Verband sowie drei Mannschaften aus dem Bereich des süddeutschen Fußballverbandes ersetzt. Der Sieger einer jeden Staffel steigt in die Dritte Liga auf, aus der wiederum die drei schlechtest platzierten Mannschaften in die Regionalliga absteigen.

Nachfolgend die Vereine der beiden anderen Staffeln:

 Regionalliga Nord: Altona 93, Hamburger SV, Türkiyemspor Berlin, Hertha BSC II, VfB Lübeck, Holstein Kiel, FC Oberneuland, VfL Wolfsburg II, SV Wilhelmshaven, Hannover 96 II, SV Babelsberg, Energie Cottbus II, Hansa Rostock II, Hallescher FC, 1. FC Magdeburg, FC Sachsen Leipzig, Chemnitzer FC, VFC Plauen.

Regionalliga West: BV Cloppenburg, Borussia Dortmund II, SC Verl, Preußen Münster, FC Schalke 04 II, VfL Bochum II, Sportfreunde Lotte, Bor. Mönchengladbach II, RW Essen, 1. FC Kleve, Bayer Leverkusen II, 1. FC Köln II, Eintracht Trier, Wormatia Worms, FSV LU- Oggersheim, FSV Mainz 05 II, 1. FC Kaiserslautern II, SV Elversberg.

 


Herbert Pumann – KSV- Pressereferent

 Freitag, 4. Juli 2008

Veröffentlicht: 04.07.2008

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 29.03.2020