Zum Liveticker

Das Medienteam verabschiedet sich aus dem Auestadion und wünscht noch ein schönes Wochenende.

Große Medien- Präsenz

KSV Hessen vs. SF Siegen
Bei bisher keinem Heimspiel der Lwen in dieser Saison war das Medien- Interesse, vor allem berregional, so gro wie am Samstag bei der Partie KSV Hessen Kassel vs. Sportfreunde Siegen.

Es sieht desweiteren so aus, dass die Zuschauerzahl von zuletzt 5.500 Besuchern beim 4:0- Triumph über Spitzenreiter SSV Jahn Regensburg beim morgigen Heimspiel des KSV Hessen Kassel gegen die Sportfreunde Siegen im Auestadion (Anpfiff 14 Uhr) übertroffen wird.

Das Interesse im Vorfeld der spannenden Partie, inklusive beim amtierenden Zuschauer- Krösus in der Regionalliga Süd, SF Siegen, ist groß und die Tendenz spricht am Samstag bei obendrein zu erwartendem Sonnenschein und schönem Herbstwetter für eine gute Kulisse. 

Für das Duell der beiden in der Zuschauer- Tabelle führenden Vereine gibt es - wie eingangs erwähnt - auf jeden Fall schon mal das größte, überregionale Medieninteresse in dieser Saison im Auestadion. Allein um die 20 Medienvertreterinnen und Medienvertreter (inklusive diverser Bildjournalisten) – so viel wie in den ersten vier Heimspielen des KSV Hessen nicht mal zusammen - haben sich aus dem Großraum Siegen akkreditieren lassen. Von Radio Siegen über Siegener Zeitung, Wittgensteiner Wochenpost bis hin zur Westfälischen Rundschau und dem Westfalenblatt, die Resonanz ist beachtlich. Deswegen senden die jeweiligen Redaktionen auch eigene Mitarbeiter nach Kassel.

Unter den Zuschauern wird morgen übrigens auch der aus der Türkei angereiste Ex- Löwe Turgay Gölbasi sein, der für ein paar Tage in Kassel weilt, um hier eine leichte Knieverletzung behandeln zu lassen.

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent
Freitag, 5. Oktober 2007

Veröffentlicht: 05.10.2007

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.10.2020