"Superman" erzielte zuletzt einziges Tor im Auestadion

KSV Hessen vs. VfR Aalen In der Halbzeitpause des Regionalliga-Spiels zwischen dem KSV Hessen Kassel vs. VfR Aalen stürmte der am Samstag seinen Junggesellen-Abschied feiernde KSV-Fan Mirko Dettmer im "Superman-Outfit" in´s Auestadion und traf anschließend per Elfmeter in´s Tor. Am kommenden Samstag will Mirko Dettmer heiraten und am vergangenen Samstag feierte der 28jährige seinen Junggesellen-Abschied. Und da hatten sich seine Freunde als Highlight ausgedacht, dass der langjährige KSV-Fan kurzfristig ein "Superman-Kostüm" anzieht (wovon er erst in der Halbzeitpause erfuhr) und im Auestadion "einfliegt". Um dann obendrein noch vom Elfmeterpunkt gegen KSV-Keeper Alex Seeger anzutreten. Obwohl der Handballer Dettmer eher gewohnt ist mit einem anderen Körperteil die Lederkugel zu verwenden, ließ der baldige Hochzeiter mit einem fulminanten Schuß in die Tormitte dem Löwen-Neuzugang keine Chance.
"Das war doch nicht sein erster Schuß mit dem Fuß," war Alex Seeger hernach beeindruckt, zumal der Schütze in nicht gerade geeigneten Schuhen (worunter der Rasen übrigens nicht litt) traf.
Während Mirko Dettmer allzugern noch eine Zugabe gegeben hätte, konnte ihn KSV-Pressereferent Herbert Pumann, der ihn nebenbei interviewt hatte, gerade noch "bremsen" und so "schwebte" er von dannen.

<i>KSV Hessen
Dienstag, 22. August 2006</i>


Veröffentlicht: 22.08.2006

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.09.2019