Löwen-Reserve punktet gegen Spitzenreiter

KSV Hessen - Borussia Fulda 1:1 (0:1)
Die Löwen-Reserve landete einen überraschenden und ebenso wichtigen Punktgewinn gegen den haushohen Favoriten, obwohl sie mit fünf A-Junioren antraten.
Die Dom-Städter hingegen, die ohne ihre verletzen Angreifer Olivier Djappa und Eric Franc aufliefen, verloren zwei wichtige Zähler im Aufstiegsrennen.

Insgesamt geht das Unentschieden zwischen dem Spitzenreiter der Fußball-Landesliga Nord, Borussia Fulda, und Schlusslicht KSV Hessen II aber in Ordnung. Die Gäste gingen in einer von Beginn an kampfbetonten Partie durch Meik Voll, der für Djappa ins Team rückte, eine Minute vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung. Doch die Freude über die Halbzeitführung sollte nicht lange währen. Schon direkt nach Wiederbeginn musste Torschütze Voll verletzt vom Feld. Und es sollte noch schlimmer kommen für den Tabellenführer. Nachdem die Löwen das Spiel immer besser in den Griff bekamen, war es der A-Jugendliche Kai Siemon, der bei seinem Landesliga-Debüt für den KSV zum 1:1-Ausgleich traf. 66 Minuten waren zu dem Zeitpunkt gespielt. Die Kasseler hatten sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß. Pech jedoch, dass eine Ecke von Moskaltschuk zehn Minuten vor dem Schlusspfiff nicht direkt im langen Eck, sondern nur am Pfosten landete.


<i>HNA-Sportredaktion

Freitag, 14. April 2006</i>


KSV Hessen: Heidtke - Hanske, Hirdes, Arend, Schäfer - Bollermann, Stoller, Schmidt, Siemon - Avakhti (87. Kistner), Moskaltschuk (90.+2 Pilch).

<a href='/tabelle.php?sp=20&t=2M&s=6&x=43&y=8' target='_self'>>>> zur aktuellen Tabelle</a>

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 14.04.2006

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.10.2020