KSV Hessen lehnt zukünftig Schiedsrichter Iaccarino ab

SCHIEDSRICHTER Nachdem die Verantwortlichen des KSV Hessen sorgfältig eine Video-Spielaufzeichnung der Fußball-Oberliga-Partie OSC Vellmar gegen KSV Hessen Kassel (Mittwoch, 24. August 2005, 3:2-Endstand) studiert haben, sehen sich die Löwen veranlasst, künftig den damals leitenden Schiedsrichter Iaccarino aus Schwanheim bei Fußball-Pflichtspielen abzulehnen. Dies teilte der KSV Hessen in einer schriftlichen Erklärung am Dienstag dem Hessischen Fußball-Verband (HFV) mit und reagiert damit auf den Sonderbericht, demzufolge auch Julio Cesar da Rosa für sechs Pflichtspiele gesperrt worden ist.

"Nachdem wir das Spiel-Video analysiert und dem Spiel-Sonderbericht des Schiedsrichters, worauf sich ja auch das Urteil begründet, gegenüber gestellt haben, sehen wir uns zu dieser Reaktion veranlaßt," so der KSV-Vorsitzende Jens Rose zu der Vereins-Entscheidung.

Zwecks Spiel-Analyse seines Teams werden die Pflichtspiele der Löwen auf Wunsch von KSV-Trainer Matthias Hamann regelmäßg gefilmt.

<i>Herbert Pumann
Presse-Referent KSV Hessen

Dienstag, 20.09.05</i>

Veröffentlicht: 20.09.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.09.2019