Zum Liveticker

Zum Schluss noch der Hinweis auf die nächsten LOTTO-Hessenligapartie: Am kommenden Samstag, den 21.09.19 gastiert ab 14:00 der Aufsteiger TuS Dietkirchen im Auestadion. Damit bedankt sich das medien-team des KSV Hessen Kassel für die Aufmerksamkeit und wünscht noch einen schönen Abend.

Löwen - LIVE - Chat - Premiere war voller Erfolg

CHAT-Aktion Der am Mittwoch erstmals von 19-20 Uhr praktizierte, einstündige "Löwen-LIVE-Chat" war ein voller Erfolg. Ca. 40 User erfreuten sich im virtuellen Dialog mit Trainer Matthias Hamann und Torhüter-Neuzugang Oliver Adler, die selbst jede Menge Spaß an der Aktion fanden und trotz "Fragen-Lawine" und "Zeit-Hatz" keine Antwort offen ließen. Die Zeit verging im Nu und die beiden Fußball-Bundesliga-Ex-Profis wurden im munteren Blitz-Frage-Antwort-Verfahren mächtig "auf Trab gehalten". Doch da sich Olli Adler ja auf´s halten versteht...kam der Torwart-Routinier in seiner typischen, "volksnahen" Ruhrpott-Art bei den Fragestellern ebenso sympathisch rüber wie der Löwen-Coach. Beide antworteten ungeschminkt und - wie beim Chat erforderlich - spontan, eben "aus der Hüfte heraus".
Olli Adler stellte noch mal klar, dass sich - auch wegen seiner beruflichen Umschulungsmaßnahme - erst im Winter entscheiden wird, ob der "Man in Black" seinen bis 30.06.2006 abgeschlossenen Vertrag beim KSV erfüllen wird.
Warum kam er überhaupt zum KSV Hessen und holte die Handschuhe "vom Nagel"? Adler: "Weil mich meine Frau nicht mehr zuhause auf der Couch ertragen konnte".
Und wie war das beim letzten Heimspiel mit dem Übertreten des Strafraumes? Ollie süffisant: "Wußte nicht, dass der Strafraum hier im Auestadion kleiner ist."

Der Trainer und sein Torhüter zeigten sich im übrigen zuversichtlich, wenn die Mannschaft wieder personell komplett sei und von weiterem Verletzungspech und Sperren (Julio) verschont bliebe, weiter anzugreifen und in Tabellen-Lauerstellung auf die Chance zu warten.
Die Saison sei noch lang und somit wird man laut Hamann das erklärte Saisonziel noch lang nicht korrigieren.

Angeschrieben darauf, ob Matthias Hamann als Aktiver laut einem überlieferten, literarischen Zitat von Lothar Matthäus zu dessen härtesten Gegenspielern gehört hätte, entgegnete "Trainer_MH": "dann kopier mir mal die Aussage und schick sie mir zu". Im übrigen erinnerte Matthias Hamann an sein denkwürdigsten Bundesliga-Spiel, als er im ewig jungen Münchener Derby mit 1860 gegen den FC Bayern 3:1 führte und die Partie trotz zweier Platzverweise für den FCB (darunter auch für Lothar Matthäus) 3:3 endete.
Das unvergesslichste Spiel für Oliver Adler war die DFB-Pokal-Partie mit Rot-Weiß Oberhausen bei Schalke 04, wenn auch die Königsblauen mit 2:0 siegten.

<img src='http://ksv.lopri.net/pictures/05-07-24-190847_Hamann_Matthias.jpg' border='1' align='left' hspace='5' vspace='5'>Fakt ist: Dank den Fans und Usern sowie Hamann/Adler - die Löwen-LIVE-Chat-Aktion fand allseits ein positives Echo und wird turnusgemäß während des Spielbetriebes am ersten Mittwoch des Monats von 19-20 Uhr ihre Fortsetzung finden.
Nächster Termin ist der 5. Oktober 2005. Welche beiden Spieler dann vom Löwen-Team mitwirken, entscheiden die User diesmal selbst (siehe E-Vote an anderer Stelle).

<i>Herbert Pumann
Presse-Referent KSV Hessen
Donnerstag, 8. September 2005</i>

Veröffentlicht: 08.09.2005

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.09.2019