Zweiter Sieg im zweiten Spiel für unsere U15

Zweiter Sieg im zweiten Spiel für unsere U15

KSV Hessen Kassel - Eintracht Frankfurt U14 3:2 (0:1)

Am zweiten Spieltag der neuen Saison empfing unsere U15 beim ersten Heimspiel die U14 von Eintracht Frankfurt, die am ersten Spieltag durch ein souveränes 8:0 die Tabellenführung übernommen hatte.

Wie immer bereitete sich unsere Mannschaft intensiv auf dieses Spiel vor und man spürte die Anspannung der Trainer, Spieler und Zuschauer. Gleich nach Anpfiff übernahm unser Team die Initiative und spielte entschlossen nach vorne. Dadurch ergaben sich einige Torchancen, die aber zunächst ungenutzt blieben. In der 21. Minute war es dann soweit. Laurenz Ries erkämpfte sich den Ball im Mittelfeld und spielte zu Paulina Platner. Die umspielte zwei Gegenspieler und zog aus gut 16 Metern ab. Der Ball „zappelte“ zum 1:0 im Netz. Nur eine Minute später hatte unsere Mannschaft einen Eckball, den Jona Kratzenberg hereinbrachte. Mika Kahdr sprang am höchsten und wuchtete den Ball zum 2:0 ins Tor. Es war ein Auftakt nach Maß ! Der Gegner hatte kein Mittel, um unsere Mannschaft ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Die Abwehr stand sicher und offensiv kamen wir immer wieder durch die schnellen Außenspieler Jona Kratzenberg und Laurenz Ries gefährlich vor das gegnerische Tor. Mit einem sicheren 2:0 ging es dann in die Pause.

Nach der Halbzeit machten unsere U15 da weiter, wo sie in Halbzeit eins aufgehört hatten. Tom Endres machte Platz für Joaquin Fazal und der fügte sich gleich gut ein. Nach einen Freistoss durch Ludger Kersting auf das kurze Eck war Joaquim Fazal am schnellsten und köpfte unhaltbar zum hochverdienten 3:0 ein. Nur fünf Minuten später gab es wieder einen tollen Pass von Ludger Kersting in den Strafraum auf Joaquim Fazal und dieser konnte nur regelwidrig gestoppt werden. Der Schiedsrichter entschied gleich auf Elfmeter. Jona Kratzenberg nahm sich die „Kugel“ und wollte den Sack endgültig zumachem. Leider verpasste der Ball sein Ziel und ging übers Tor.
Trotzdem hatte man den Gegner im Griff. Dann musste Christian Keppel in der 50. Minute verletzungsbedingt wechseln, da Leonid Mosneagu gefoult wurde und nicht mehr weitermachen konnte. Für ihn kam Ferat Zulbeari ins Spiel.
Dann plötzlich durch einen Abstimmungsfehler erzielte Eintracht Frankfurt aus dem Nichts das 3:1. Die Südhessen witterten jetzt ihre Chance und spielten alles oder nichts. Um die Defensive zu stärken, brachte unser Trainer jetzt noch Nico Regebogen für Lasse Wicke in der 55. Minute und Bastian Gessner für Laurenz Ries in der 66. Minute ins Spiel. In der Nachspielzeit kam Frankfurt doch noch durch einen schwerwiegenden Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung auf 2:3 heran und es war noch eine Minute zu spielen. Jetzt musste unsere Mannschaft doch nochmal um den Sieg bangen, brachte diesen aber über die Zeit.

Es war ein nervenaufreibendes Spiel, hatte man den Gegner doch über 50 Minuten fest im Griff. Mit dem zweiten Sieg festigte unser Team den 2. Tabellenplatz und fährt kommenden Samstag zum Spitzenspiel zu dem Tabellenführer SV Darmstadt 98 U14, die auch ihr zweites Spiel eindeutig mit 7:1 gewinnen konnten.

Es spielten:

Joshua Busch, Lasse Wicke (55. Minute Nico Regenbogen), Ludger Kersting, Tom Endres (36. Minute Joaquim Fazal), Emil Schmidt, Jona Kratzenberg, Tom Wagner, Laurenz Ries (66. Minute Bastian Gessner), Paulina Platner, Leonid Mosneagu (50. Minute Ferat Zulbeari), Mika Kahdr

Tore:

1:0 Platner (21.), 2:0 Kahdr (22.), 3:0 Fazal (41.), 3:1 Gaul Souza (52.), 3:2 Hamouti (70+2.)

Bericht & Bilder: Sascha Kersting

Aufstellung

Löwe des Tages

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 15.09.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.10.2020