U23 feiert Kantersieg in Zierenberg

U23 feiert Kantersieg in Zierenberg

TSV Zierenberg - KSV Hessen Kassel II 0:8 (0:1)

Nach dem missglückten Saisonstart mit nur einem Punkt aus drei Spielen gelang der U23 in Zierenberg ein Befreiungsschlag. Mit 8:0 besiegten die Jungs von Thorsten Hirdes die Gastgeber, die sich auch über eine noch höhere Niederlage nicht hätten beschweren können.

Zwar übernahmen die Junglöwen von Beginn an das Kommando, aber noch hielt der TSV dagegen. Erst in der 38. Minute die lang ersehnte 1:0 Führung durch Brian Schwechel, die die Gastgeber bis in die Pause retteten konnten.

Nach dem 2:0 in der 60. Minute, wiederum durch die Leihgabe von Oben Brian Schwechel, hatten die Zierenberger sich wohl mit einer Niederlage abgefunden und wollten diese nur in Grenzen halten. Die Mannschaft von Thorsten Hirdes wollte jetzt aber mehr und in der folgenden Viertelstunde folgten weitere 4 Treffer durch Sukurma (62.), Lensch (65.) und zweimal Kunz (66. u.76.). Durch die beiden Tore von Fangmeier (86.) und nochmals Kunz (88.) kam man auf ein eindrucksvolles 8:0 und konnte dadurch das Ergebnis aus der letzten Saison wiederholen.

Aufstellung:

Labonte, Schilling, Bannenberg (74. Fangmeier), Kauf, Lensch, Leinhos, Sukurma (69. El Hammiri), Zornio, Bredow (46. Kunz), Allmeroth, Schwechel

Tore:

0:1 & 0:2 Schwechel (38., 60.), 0:3 Sukurma (62.), 0:4 Lensch (65.), 0:5 & 0:6 Kunz (66., 76.), 0:7 Fangmeier (86.), 0:8 Kunz (87.)

Bericht: Klaus Bachmann
Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 24.09.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.10.2020