U23 verliert in der Schlußminute gegen Wolfhagen

U23 verliert in der Schlußminute gegen Wolfhagen

FSV Wolfhagen - KSV Hessen Kassel II 1:0 (0:0)

Das Auswärtsspiel bei Rot Weiß Wolfhagen wollte die U23 nutzen, um die beiden verlorenen Punkte aus dem Auftaktspiel zurückzuerobern.

Auf dem unebenen Platz versuchten beide Mannschaften mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Unsere Abwehr stand sehr gut gestaffelt und ließ kaum Torchancen der Gastgeber zu, die zum Saisonauftakt Calden/Meimbressen mit 3:0 bezwangen. Beide Teams versuchten das wohl spielentscheidende Tor zu machten, aber die Abwehrreihen standen hüben wie drüben sicher.

Als sich die zahlreichen Zuschauer und die Akteure mit der Punkteteilung angefreundet hatten, fiel doch noch das von den Gastgebern vielumjubelte Siegtor in der 94. Spielminute. Jonas Labonte konnte einen hohen Ball nicht festhalten und Jan Luca Korte war zur Stelle, um problemlos zum Held des Tages zu werden.

Dies war einfach dumm gelaufen. Im Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften wäre eine Punkteteilung nicht ungerecht gewesen. Bereits am kommenden Sonntag geht es weiter in der Gruppenliga, die U23 empfängt dann den Aufsteiger FSV Bergshausen.

Aufstellung:

Labonte, Gülsen, Schilling, Bannenberg, Kauf, Fischer, Kunz (80. Zmiro), Ochs (64. Appel), Zornio, Zulbeari, Bredow (90+2. El Hammiri)

Tor:

1:0 Korte (90+5.)

Besonderes Vorkommnis:

Gelb-rote Karte für Kauf (90+4.)

Bericht: Klaus Bachmann
Bilder: Jürgen Röhling

Aufstellung

Bildergalerie

Bildergalerie

Veröffentlicht: 10.09.2020

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 26.10.2020