Niklas Künzel und Sascha Korb unterzeichnen beim KSV Hessen Kassel

Weitere Neuverpflichtungen fr die Saison 2016/17
Niklas Künzel und Sascha Korb unterzeichnen beim KSV Hessen Kassel

Der KSV Hessen Kassel kann heute gleich zwei Neuverpflichtungen für die kommende Saison vermelden. Niklas Künzel und Sascha Korb unterschrieben ihre Verträge.

Der 19jährige Verteidiger Niklas Künzel kommt vom FC Augsburg II zum KSV Hessen Kassel.

Der gebürtige Kaufunger spielte in seiner Jugend u.a. beim OSC Vellmar und KSV Baunatal. 2013 wechselte er zuerst zur U17 und später zur U19 der Frankfurter Eintracht.

KSV Hessen Kassel Cheftrainer Tobias Cramer sagt dazu:

"Mit Niklas als ‚Kaufunger Junge’ konnten wir einen jungen talentierten Spieler in die Region zurückholen, der in den letzten Jahren eine hervorragende Ausbildung auf höchstem NLZ-Niveau genossen hat. Er wird uns definitiv auf und neben dem Platz viel Freude bereiten."

 

Außerdem hat der Verein Sascha Korb von den Offenbacher Kickers für die Saison 2016/17 verpflichtet.  Der 23jährige Außenverteidiger erhält einen 2-Jahresvertrag.

Der Cheftrainer des KSV Hessen Kassel, Tobias Cramer, konnte Sascha Korb in den letzten beiden Jahren kennenlernen und ist von seiner sportlichen Mentalität auf dem Platz überzeugt. Aus diesem Grund hält er ihn für eine wichtige Verstärkung der Mannschaft und eine hochinteressante Personalie für den Verein. Der Wechsel zu einem direkten Gegner der Regionalliga motiviere Sascha Korb stark und biete ihm die neue sportliche Herausforderung die er sucht.

 

Die Pressesprecherin des KSV Hessen Kassel, Alexandra Berge, nutzte die Vertragsunterzeichnung für ein kurzes Gespräch mit Sascha Korb.

AB:  „Nach Veröffentlichung deiner Vertragsunterzeichnung  werden die Fans im Netz einiges über deine Herkunft lesen.“

SK: „Ich habe meine komplette Jugend beim OFC verbracht und dann 4 Jahre lang in der 1. Mannschaft gespielt. Ähnlich wie der OFC ist der KSV ein Traditionsverein mit vielen treuen Fans. Es war mir wichtig, wieder zu einem solchen Traditionsverein zu kommen.“

AB: „Wann und wie ist der Kontakt zum KSV Hessen Kassel entstanden?“

SK: „Nach dem einen oder anderen Spiel der letzten Jahre entstand mein Kontakt zu Tobias Cramer. Vor ca. 3 Wochen hat mein Berater mich angerufen und mir gesagt, dass der KSV Interesse an mir hat. Am nächsten Tag habe ich mit Tobias Cramer telefoniert und dann ging alles ziemlich schnell.“

AB: Was verbindest du, vielleicht auch abseits des Platzes, mit Kassel?“

SK: „Ich hab in den Jugendmannschaften schon immer gegen Kassel gespielt. Außerhalb des Sports war ich allerdings noch nie hier. Ich freue mich die Stadt kennenzulernen und lasse mich einfach mal überraschen.“

AB: „Du bist als Verteidiger verpflichtet worden.“

SK: „Ich habe bisher als Außenverteidiger oder im defensiven Mittelfeld gespielt. Ich denke, auf eine dieser beiden Positionen wird es auch in Kassel hinauslaufen.“

AB: „Sascha, was sagt dir der Name Alfred Resenberg?“

SK: „Der Name sagt mir gar nichts.“

AB: „Alfred Resenberg kam in den 70er Jahren genau wie du vom OFC und spielte dann 7 Jahre bis zu seinem Karriereende für die Löwen als Abwehrspieler.
In diesem Sinne: Herzlich Willkommen beim KSV Hessen Kassel!“

Veröffentlicht: 22.06.2016

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 25.04.2019