U14 setzt zum Gruppenligaauftakt ein Zeichen und gewinnt mit 6:0 gegen den OSC Vellmar

OSC Vellmar II - KSV Hessen Kassel II 0:6 (0:4)
U14 setzt zum Gruppenligaauftakt ein Zeichen und gewinnt mit 6:0 gegen den OSC Vellmar
<p>Trainer Bojic ist zur&uuml;ck im Trainergespann und seine Handschrift war zu erkennen. Von der ersten Minute an war mit viel Laufbereitschaft Pressing angesagt.</p>

Der OSC Vellmar hatte dadurch viele Schwierigkeiten mit dem Spielaufbau. In der 5. Minute eroberten Lasse Blank und Leon Ständer den Ball am 16 Meter Raum, sie spielten sich den Ball noch einmal zu und Lasse Blank netzte zum frühen 0:1 für die Löwen ein. Der OSC kam nicht ins Spiel und somit kreierten die Löwen weitere Torchancen. Erst in der 25.Minute drückte Leon Ständer den Ball zum 0:2 über die Linie. Der OSC ließ etwas die Köpfe hängen, kam auch mal vor das Tor der Löwen. Doch bei Torwart Moritz Schunke war dann Endstation. Kurz vor der Halbzeit dann noch das 0:3 von Leon Ständer. Der OSC wartete sehnsüchtig auf den Halbzeitpfiff. Die Fans waren auch schon mit dem Kopf in der Pause, da sah Außenverteidiger Jan
Ulbricht, daß der Torwart des OSC etwas zu weit vor dem Tor stand und zog ab. Der Ball aus gut 40 Meter senkte sich knapp an der Latte vorbei ins Netz und besiegelte den 0:4 Halbzeitstand.

Bock und Bojic wechselten Leon Latifi ein. Nun standen zwei Leon im Sturm. Die Show der beiden begann. Tolle Zuspiele aus dem Rückraum zu Leon und Leon ließ ein weiteres Tor erwarten. In der 48. Minute schoss Leon Latifi das abzusehende 5:0. Bock und Bojic wechselten weiter durch, wodurch der Spielfluss etwas ins Stocken geriet, aber nicht abriss. Weiter harmonierten Leon und Leon im Sturm an diesem Tag richtig gut und sorgten ständig für tolle Szenen im Strafraum des OSC. Torwart Moritz Schunke avancierte zum Libero und glänzte durch seine Sicherheit auch weit vor dem Kasten. Das Spiel wurde zunehmend ruppiger. Der OSC wollte eine höhere Niederlage nicht akzeptieren, aber gegen Leon und Leon war das an diesem Tag nicht zu machen. Erneut, durch eine schöne Kombination der beiden, fiel der Schlusstreffer von Leon Latifi in der 68. Minute zum Endstand von 0:6.

Ein sehr guter Auftakt der U14, der die Spielfreude und Leidenschaft anzusehen war. Bravo!

Torschützen (& Minutenangabe): Leon Ständer 2 Tore (25/34), Leon Latifi 2 Tore (48/68), Lasse Blank 1 Tor (5), Jan Ulbricht 1 Tor (35+1)

Bericht und Bilder: Mario Bock

Aufstellung

Bildergalerie

OSC Vellmar - U14

Bildergalerie

Veröffentlicht: 14.09.2015

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 12.12.2019