Spendenaufruf der Abteilung Herzblut, Fanprojekt Fullestadt und der Fans des Block 30

In wenigen Wochen steht Weihnachten vor der Tür und Fans des KSV Hessen Kassel aus dem sog. Block 30-Kollektiv rufen auch in diesem Jahr, gemeinsam mit der Abteilung Herzblut und dem Kasseler Fanprojekt "Fullestadt", zur Teilnahme an unserer Spendenaktion auf! Adressat der diesjährigen Spendenaktion ist die Neuropädiatrie mit sozialpädiatrischem Zentrum des Kasseler Klinikums.

In der Neuropädiatrie werden Kinder im Alter von 0-18 Jahren aufgenommen und behandelt, die durch einen Unfall oder angeborene Erkrankungen, Schäden am Nervensystem erleiden mussten.

Oftmals stehen für diese Kinder lange Aufenthalte auf der Station an. Durch verschiedene Angebote und Behandlungen wird versucht, die Kinder und ihre Angehörigen wieder in ein weitgehend „normales“ Leben entlassen zu können. Diese Maßnahmen sind nicht nur auf medizinische Behandlungen reduziert, sondern zum Beispiel gibt es auch heilpädagogische Angebote, Musiktherapie, Beratung der Alltagsgestaltung im Anschluss an die Reha und vieles mehr.
Kurzum ein in unseren Augen enorm wichtiges Aufgabenfeld, bei dem wir gerne unseren kleinen Teil dazu beitragen möchten, dass die Kinder zur Weihnachtszeit merken, dass auch an sie gedacht wird und sie ein paar unbeschwerte Stunden erleben dürfen.

Erwünscht sind sowohl Geld-, als auch Sachspenden, gerne auch eine Kombination aus beidem. Sachspenden heißt in dem konkreten Fall Spielzeug, Bücher etc. in gutem Zustand. Ein Teil der von Euch gespendeten Gelder werden von uns im Anschluss in weitere Sachspenden transformiert.

Eure Spenden entrichten könnt ihr bei uns am Verkaufsstand, am Löwenfanmobil, am Vorsänger-Podest und bei unseren mobilen Spendensammlern, unschwer zu erkennen an ihren Pappschildern.

Ein Herz für Kassel!

Veröffentlicht: 21.11.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 11.08.2020