KSV-Fans sammeln Spenden für soziale Einrichtungen

KSV-Fans sammeln Spenden für soziale Einrichtungen

Heimspiel gegen Hünfeld

Zum Abschluss der Hinserie haben Fans und Mitglieder des KSV Hessen Kassel erfolgreiche Spendenaktionen für soziale Einrichtungen in Kassel organisiert. Der KSV Hessen bedankt sich bei den Organisatoren für ihr Engagement und bei allen Teilnehmern für ihre Unterstützung.

Aus der aktiven Fanszene sammelten Huddich Bande/Block 30 beim Heimspiel gegen Hünfeld Geldspenden für den in Kassel ansässigen Verein Kleine Riesen Nordhessen, der sich für die Betreuung von schwerstkranken Kindern an ihrem Lebensende einsetzt. Das von den Kleinen Riesen etablierte KinderPalliativTeam begleitet diese Kinder mit Palliativärzten und speziell ausgebildeten Pflegekräften. Auch die Unterstützung von Eltern und Geschwistern gehört zu den Aufgaben. Die Spendenaktion der Kasseler Fans brachte 1310 Euro ein. Mehr Informationen unter www.kleine-riesen-nordhessen.de.

Beim letzten Spiel des Jahres hatte sich auch die Abteilung Herzblut etwas einfallen lassen. Mit Unterstützung durch das Fanprojekt Fullestadt Kassel wurden Kleiderspenden für zwei Kasseler Einrichtungen gesammelt, die Obdachlosen und Drogenabhängigen zu Gute kommen. Ein erster Teil der gesammelten Winterkleidung wurde an die Tagesaufenthaltsstätte Panama der Sozialen Hilfe Kassel und das Café Nautilus der Drogenhilfe Nordhessen übergeben. Der Rest der Spenden soll im Laufe des Winters folgen. Weiterführende Informationen finden sich auch den Internetauftritten unter www.drogenhilfe.com/nautilus und www.soziale-hilfe-kassel.de.

Veröffentlicht: 09.12.2018

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 11.08.2020