KSV ist im Bitburger Hessenpokal eine Runde weiter

SG Calden / Meimbressen - KSV Hessen Kassel 0:8 (0:3)
KSV ist im Bitburger Hessenpokal eine Runde weiter

Der KSV zieht mit einem standesgemäßen Ergebnis beim Gruppenligisten in die zweite Runde des Bitburger Hessenpokals 2019/20 ein. Nach drei Treffern im ersten Durchgang haben die Löwen nach der Pause noch fünf Tore nachgelegt.

Von Anfang an lief das Spiel in Richtung Tor der SG Calden/Meimbressen. Es sollte aber bis zur 15. Minute dauern, ehe Sebastian Schmeer den Torreigen eröffnete. Bis zur Pause trafen noch Nasuf Zukorlic (19. Minute) und erneut Schmeer (37.), jeweils unter Beteiligung von Mahir Saglik. Die Gastgeber kamen nur zu einer guten Möglichkeit. Nach der Pause machten die Löwen so weiter, Saglik erhöhte nach Vorarbeit von Lukas Iksal und Basti Schmeer auf 5:0 (51., 58.). Nach einer Stunde wechselte Cheftrainer Dietmar Hirsch drei Offensivakteure aus: Brian Schwechel, Jon Mogge sowie Marcel Fischer kamen für Schmeer, Saglik und Iksal. Nach dem 6:0 durch Tim Philipp Brandner (69.) war es Marcel Fischer vorbehalten, die Treffer zum 8:0-Endstand zu markieren (73., 81.).

Aufstellung

Löwe des Tages

Jan-Philipp Häuser (30)
17%
2. 17% Mahir Saglik (26)
3. 17% Tim Philipp Brandner (20)

Bildergalerie

Hessenpokal Calden - KSV Hessen

Bildergalerie

Veröffentlicht: 28.07.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 23.08.2019