Gemeinsam die Löwen unterstützen

Samstag Heimspiel gegen Waldgirmes
Gemeinsam die Löwen unterstützen

Alles ist angerichtet für den 32. Spieltag in der höchsten hessischen Landesklasse. Während der FC Giessen seit dem letzten Wochenende als Meister feststeht und nächstes Jahr in der Regionalliga Südwest kicken wird, balgen sich um den Relegationsplatz noch zwei Mannschaften: Der FC Bayern Alzenau und die Löwen aus Kassel. Am Samstag muss der KSV gegen den SC Waldgirmes ran (14 Uhr, Auestadion), Alzenau tritt eine Stunde später beim Hünfelder SV an.

Dabei spricht das Momentum scheinbar für die Mainfranken, die drei Punkte Vorsprung auf die Löwen haben. Scheinbar. Was im Fußball möglich ist, bewies am Dienstag eindrucksvoll der FC Liverpool in der Champions League. Da reichten 90 Minuten, um die Fußballwelt aus den Angeln zu heben. Oder am Mittwochabend Tottenham. Den Briten genügten 40 Minuten, um das zuvor erlebte auf den Kopf zu stellen. Dem KSV Hessen bleiben für sein großes Ziel noch 270 Minuten. Und: Der „kleine FC Bayern“ muss nun zeigen, dass er auch als gejagter Stabil bleibt. Nun liegt der Druck bei den Blau-Weißen, die zudem am letzten Spieltag die schwere Auswärtsaufgabe beim FC Giessen vor der Brust haben. Nochmal zur Erinnerung: Bei Punktgleichheit zählt in der Hessenliga der direkte Vergleich. Und da haben die Löwen die Nase vorn.

Spannung ist also angesagt. Tobias Cramer und seine Mannschaft wollen sich für eine tolle Saison belohnen und haben den Relegationsplatz nach wie vor fest im Blick. Den Abzug von fünf Punkten wegen Nichterfüllung des Schiedsrichter-Soll haben andere verbockt. Aber Cramer und sein Team haben das beste aus der ärgerlichen Situation gemacht. Man hat nicht sein Schicksal beklagt, sondern mit attraktiven und erfolgreichen Fußball die Basis dafür gelegt, dass weiterhin der Aufstieg möglich ist. Cramer kann vor dem Heimspiel gegen den SC Waldgirmes fast aus dem vollen schöpfen: „Alle dabei, außer Inge“, vermeldet der Coach der Löwen. Ingmar Merles Heilungsprozess nach der Operation verläuft gut, allerdings muss er gegen Waldgirmes noch pausieren.

Waldgirmes ist ein Ortsteil der Gemeinde Lahnau in Mittelhessen. Der SC belegt derzeit mit 41 Punkten einen ordentlichen neunten Tabellenplatz und kann befreit ohne jeden Druck aufspielen. Bester Torschütze ist Tolga Duran, der es bisher auf 14 Treffer gebracht hat. Die Löwen haben gegen den SC Waldgirmes durchaus noch was gut zu machen: Beim Hinspiel im Oktober ließen die Löwen zwei fest eingeplante Punkte fahrlässig liegen. Der 1:1-Ausgleich der Gastgeber fiel erst in der vierten Minute der Nachspielzeit, nachdem zuvor Sebastian Schmeer den KSV in Führung gebracht hatte und die Mannschaft eine ganze Reihe von weiteren Chancen liegen ließ.

Damit es nicht an Unterstützung fehlt, hat der KSV eine tolle Aktion für die letzten beiden Heimspiele ins Leben gerufen. Jeder Dauerkarteninhaber hat gegen den SC Waldgirmes am Samstag, 11. Mai 2019, 14:00 Uhr, sowie gegen Türkgücü Friedberg am Samstag, 18. Mai 2019, 14:00 Uhr, unter dem Motto „Auf den 12. Mann kommt es an - alle zusammen für die Löwen“ einmal die Möglichkeit, bei einem der beiden Heimspiele einen Freund mit ins Auestadion zu nehmen. Die Bonuskarte kann unter Vorlage der Dauerkarte im Vorverkauf in der Geschäftsstelle sowie im Fan Point Kassel am Friedrichsplatz eingelöst werden. Die Bonuskarte gilt für den jeweiligen Bereich der Dauerkarte (Steh- oder Sitzplatz).

Alle Löwenfans, die keine Dauerkarte besitzen und die Mannschaft im Saisonendspurt zusätzlich unterstützen möchten, haben die Möglichkeit, ein Kombiticket für beide Spiele zu erwerben: Für 7,- Euro erhält der Kunde je eine Stehplatz-Eintrittskarte für das Spiel gegen Waldgirmes sowie gegen Friedberg. Sitzplatztickets gibt es für 12,-. Die Kombitickets sind in der Geschäftsstelle sowie an der Tageskasse und im Onlineticketshop unter https://tickets.ksv-hessen.de erhältlich.

Hinweis für Onlinekäufer: Einfach je eine Karte für die beiden Heimspiele in den Warenkorb legen, es erfolgt automatisch der Rabattabzug beim Bezahlvorgang.

Ausschnitte von dem Spiel gegen den SC Waldgirmes sendet das hr-Fernsehen in seinem dritten Programm am Samstag ab 17:15 Uhr in seiner Sendung „Heimspiel! Am Samstag“.

Oliver Zehe

Veröffentlicht: 09.05.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 20.07.2019