U9 wird Dritter bei dem HNA/EAM 2019

U9 wird Dritter bei dem HNA/EAM 2019

Bei strömendem Regen, Wind und Kälte fand am 12.05.2019 in Melsungen die Endrunde des diesjährigen HNA/EAM-Cups statt. Die Mannschaften waren in zwei Gruppen eingeteilt, die jeweils Gruppenersten spielten im Halbfinale gegen den Zweiten der anderen Gruppe, um so die Teilnehmer des Finales für den 18.05.2019 im Auestadion zu ermitteln.

Alle F-Jugendlichen kämpften sich bei schlechten Bedingungen mit bewundernswertem Einsatz durch die Spiele. Der Regen tat dem Kampfeswillen der kleinen Fußballer keinen Abbruch. Der Veranstalter hatte die zur Verfügung gestellten Räume gut aufgeheizt, sodass die Spieler sich in den Pausen wärmen und trocknen konnten.

Die kleinen Löwen spielten in ihrer Gruppe gegen den KSV Baunatal U8, die JSG Melsungen, den TSV Bottendorf und die JSG Rothenburg/Lispenhausen.

In ihrem Auftaktspiel gegen die JSG Melsungen zeigten die Kasseler ein tolles Fußballspiel, das verdient mit einem 5:0-Sieg endete.

Gegen die JSG Bottendorf konnten die Löwen dieses Tempo nicht mehr halten. Alles, was vorher so einfach ausgesehen hatte, fiel den jungen Kasselern jetzt schwer, sod ass sie sich der JSG Bottendorf mit 2:3 geschlagen geben mussten. Enttäuscht und traurig verließen die Löwen das Feld. Eine Niederlage konnte man sich bei dieser starken Gruppe nicht leisten.

Jetzt galt es neuen Mut zu schöpfen. Das gelang im nächsten Spiel, in dem die kleinen Löwen stark und mutig gegen eine beeindruckende U8 Mannschaft des KSV Baunatals aufspielten. Das Spiel wurde so spannend wie erwartet und die Mannschaften trennten sich verdient mit einem 2:2. Dieser Punktgewinn brachte die Kasseler wieder ins Rennen. Ein Sieg gegen die JSG Rothenburg / Lispenhausen musste her, um als Gruppenzweiter den Weg in das Halbfinale zu schaffen. Mit einem 3:2-Sieg erkämpften unsere U9er dann diesen Platz.

Im Halbfinale wartete wieder der KSV Baunatal, dieses Mal mit der U9-Mannschaft. Die kleinen Löwen spielten bei diesen schwierigen Verhältnissen ein tolles Halbfinale. Der überwiegende Teil des Spiels fand in der gegnerischen Hälfte statt. Trotz des großen Drucks auf das Tor der Baunataler gelang den kleinen Löwen nicht der ersehnte Treffer. Die Baunataler hatten ein glücklicheres Händchen und konnten ihre Chance zum 1:0 verwandeln. Damit hatten die kleinen Kasseler den Einzug in das Finale im Auestadion verpasst. Mit hängenden Köpfen verließen sie den Platz. War der große Kampfeswille der kleinen Löwen doch nicht belohnt worden.

Beim anschließenden Sieben-Meter-Schießen gegen die TSG Hofgeismar wurde der dritte Platz ausgespielt. Unsere Spieler konnten trotz der vorherigen Niederlage die Spannung für die Zuschauer aufrecht erhalten. Dank der sicheren Schützen und der durch unseren Torwart gehaltenen Sieben-Meter-Schüsse landeten sie mit einem 7:6 auf dem dritten Platz. Bei weiterhin strömendem Regen nahmen sie ihren Pokal entgegen.

Im Auestadion werden am 18.05.2019 die U8 und die U9 Mannschaften des KSV Baunatals gegeneinander antreten, um den diesjährigen HNA/EAM-Cup Sieger zu ermitteln.

Es spielten:

Diogo Almeida, David Apanel, Kaan Cetin, Philipp Dittmar, Batu Duygu, Nwabueze Ehiwario, Mika Menger, Lionel Molnar-Sujak, Dawid Sankiewicz, Lean Sogojeva, Thorek Wille

Bericht & Bilder: Britta Dittmar

 

Bildergalerie

U9 HNA/EAM Cup Endrunde

Bildergalerie

Veröffentlicht: 14.05.2019

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 19.07.2019