C-Juniorinnen: Misslungener Saisonauftakt

KSV Hessen Kassel - MSG Düdelsheim / Oberau 2:4 (2:4)
<p>Nach einer guten Vorbereitung mit erfolgreich absolvierten Spielen gegen Juniorenteams ging die C-M&auml;dchen optimistisch in das erste Match der Saison gegen den Hessenliga-Neuling&nbsp;MSG D&uuml;delsheim/Oberau. Es kam anders...</p>

Bereits in den ersten Minuten gerieten wir im Mittelfeld unter Druck, und viele individuelle Fehler spielten den Düdelsheimern in die Karten. Nach einem Abwehrfehler gelang dem Gegner aus Südhessen der Führungstreffer zum 0:1. Im weiteren Spielverlauf wurde es auf unser rechten Abwehrseite immer wieder brenzlig. Der Gegner erspielte sich mehrere gute Chancen, von denen eine zum 0:2 führte.  Die KSV-Mädchen berappelten sich und kamen durch Alisa Klüppel nach einer sehenswerten Einzelaktion zum 1:2-Anschlusstreffer. Mitten in unsere Offensiv-Bemühungen hinein führte ein weiterer gravierender Abwehrfehler zum 1:3. Der alte 2-Tore-Vorsprung war wieder hergestellt.. Dies verunsicherte unsere jungen Spielerinnen des Jahrgangs 2003, die letztes Jahr noch bei den D-Mädchen gekickt hatten; doch auch unser älterer Jahrgang zeigte beim Spielaufbau ungewohnte Ungenauigkeit. Zu häufig ging der Ball schnell verloren, was wiederum zu einigen gefährlichen Angriffen der Düdelsheimer führte. Der vierte Treffer für die Gäste fiel allerdings aus klarer Abseitsposition. Kira Kamenik gelang durch eine schöne Individualleistung vor der Halbzeitpause etwas überraschend das Anschlusstor zum 2:4. Wir kamen wieder etwas besser ins Spiel und kreierten noch ein paar gute Torchancen vor der Halbzeit. Uns gelang aber kein weiteres Tor. Der Gegner igelte sich in der 2. Halbzeit immer mehr in seiner eigenen Hälfte ein und konzentrierte sich zunehmend auf das Kontern.

Unsere Umstellungen im Mittelfeld und Abwehr zeigten zwar Wirkung, jedoch gelangen wenige offensive Aktionen. Einige gefährliche Ecken von Johanna Schössler konnten nicht zum Anschlusstreffer genutzt werden und auch die größte Torchance kurz vor Schluss durch Charlotte Sandrock führte nicht zum inzwischen verdienten Anschlusstreffer. Insgesamt strahlten wir zu wenig Torgefahr in der 2. Halbzeit aus, um den gegnerischen Sieg noch mal in Gefahr zu bringen. So blieb es letztlich beim verdienten Erfolg der Mannschaft aus Düdelsheim/Oberau, die mit hoher taktischer Disziplin, Kampf- und Laufbereitschaft unserer Mannschaft, die heute deutlich unter Ihren Möglichkeiten bliebt, den Schneid abkaufte.

Kader: Pottek - Brandt, Schumacher, Genuit, Linke - Klüppel, Schößler, Abu-Tamam - Schwalenstöcker, Steinbach - Öner (Eingewechselt wurden: Sandrock, Bannenberg P., Koch, Kamenik)

Bericht: rb (ne)

Aufstellung

Veröffentlicht: 04.09.2016

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 05.12.2019