U16 bezahlt ihren Sieg teuer

U16 bezahlt ihren Sieg teuer

JSG Nieste/Escherode - KSV Hessen Kassel 1:6 (1:4)
<p style="margin: 0cm 0cm 0pt;"><span style="font-family: Arial; font-size: 12pt;"><span style="font-size: small;">3 Punkte, einen verletzten St&uuml;rmer und einen gesperrten &bdquo;Mittelfeldmotor&ldquo; nehmen unsere U16-Spieler aus Uschlag, dem s&uuml;dlichsten Zipfel Niedersachsens mit.</span> </span></p>

Das hatte sich das Team um Ebu Akpinar etwas anders vorgestellt. Vor der Top-Begegnung und meisterschaftsent-scheidenden Partie gegen den Verfolger und Tabellenzweiten SVH Kassel verliert die Mannschaft den immens wichtigen Mittelfeldspieler Claas Wieland wegen Rotsperre und muss zudem um den Einsatz des Top-Stürmers Eyck Schwechel bangen. Völlig unnötig, denn im Spiel 1. gegen 8. war der spielerische Unterschied so groß, dass derartige Aktionen nicht vorkommen sollten.

Sean Daues und Felix Rathfelder
Sean Daues und Felix Rathfelder

Aber der Reihe nach. Keine 3 Minuten dauerte es, bis der Ball erstmals im Netz der Gastgeber zappelte. Kick & rush! Eyck war mit langem Ball von Felix geschickt worden und verwandelte frei auf den Torhüter zulaufend souverän.

15. Spielminute: Claas tritt einen Eckball von der rechten Seite, Felix schraubt sich am höchsten, trifft per Kopf aber nur den Pfosten.

Unsere Mannschaft hat das Spiel im Griff, wird aber zwischen der 20. und 28. Minute etwas nachlässig und lässt es an der letzten Konsequenz missen. Sicherlich auch eine Folge der Verletzung Eycks, der nach 20 Minuten das Feld unter Schmerzen verlassen muss. Der Gegenspieler war ihm „auf den Knöchel gestiegen“.

David Haag
David Haag

So resultiert die erste echte Tormöglichkeit des Gastgebers exakt in dieser Phase ebenfalls aus einem Eckball. Der Kopfball ist allerdings harmlos direkt in die Arme des KSV-Goalies. Dennoch gelingt der JSG noch der Ausgleich: 1:1 in der 26. Minute nach unhaltbarem Schuss aus etwa 15 Metern.




Glücklicherweise hat unsere U16 die richtige Antwort parat - die Akpinar-Elf zieht nach dem Ausgleichstreffer das Tempo wieder an: 

Claas Wieland
Claas Wieland 

28. – Freistossknaller aus gut 22-23 Metern von Claas in die Maschen. 1:2.

29. – Der kurz zuvor eingewechselte Joshua erhält den exakt getimten Ball von Claas aus Höhe der Mittellinie von links auf die rechte Außenbahn und kann per Schlenzer ins lange Eck vollstrecken. 1:3.

33. – Jan schiebt die Kugel zentral vor dem Strafraum in die Gasse auf Alessandro, der per Flachschuss das 1:4 besorgt.

Mit dieser beruhigenden Halbzeitführung ahnte man nicht, dass diese Partie noch einen Paukenschlag bereit halten sollte. Dieser folgte 6 Minuten nach Wiederanpfiff. Claas wird im Mittelfeld von 2 Gegenspielern gleichzeitig festgehalten, versucht sich loszureißen und schlägt dabei nach hinten aus. Sicherlich keine absichtliche Tätlichkeit, jedoch bei ganz strenger Regelauslegung entsprechend zu bestrafen. Der Schiedsrichter entscheidet, obwohl mit dem Rücken zur Situation stehend, auf Platzverweis. Harte Entscheidung, die aber zu akzeptieren ist!

Jan Feig
Jan Feig



Am Spielverlauf ändert sich jedoch auch aufgrund der Unterzahl nichts. Die Löwen haben das Match weiterhin im Griff, lassen nichts mehr anbrennen und erzielen selbst noch 2 Treffer:




71. – Felix nach feiner Einzelleistung im Strafraum trifft aus der Nahdistanz.


80. – Bennedikt ebenfalls aus kurzer Entfernung nach Ablage von Joshua.

Endstand: 1:6.

Robin Kraft
Robin Kraft 


Die 3 fest eingeplanten Punkte wurden eingefahren. Die Folgen für das nächste Spiel sind allerdings fatal. Ganz bitter der Platzverweis für Claas. Somit gibt unsere U16 die Tabellenführung in der ofiziellen Fairnesstabelle zwar an den OSC Vellmar ab und rutscht auf Platz 2, in der Meisterschaft aber behält man den Platz an der Sonne.

 

Ein Gruß verbunden mit dem Wunsch auf rasche Genesung geht an Eyck!

 

Es spielten:
David Haag, Sean Daues, Felix Rathfelder (1), Can Cetinöz, Jona Wießner,
Robin Kraft, Eyck Schwechel (1), Alessandro Kesper (1), Markus Neufang,
Lukas Müller, Claas Wieland (1), Joshua König (1), Bennedikt Kusan (1),
Jan Feig

 

 

Fotos: Thilo Wieland

Bericht: Tommy Haake

Aufstellung

Veröffentlicht: 27.05.2014

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 02.03.2021