Zum Liveticker

Die im Moment zu sehenden Aufstellung sind noch nicht final, sie dienen nur der schnelleren Eingabe kurz vor Spielbeginn.

Nach großem Kampf doch noch gewonnen

SSV 51 Kassel II - KSV Hessen III 2:3 (1:1)
In der Nachholpartie des 10. Spieltages (der Schiedsrichter erschien damals nicht) konnten sich die Löwen mit 3:2 gegen den Tabellenletzten durchsetzen.
Die Voraussetzungen waren allerdings alles andere als optimal. Während jeder andere Platz in und um Kassel gesperrt war, wurde das Spiel auf dem Nebenplatz der Buchenaukampfbahn in Wehlheiden trotz eines miserabelen Zustandes ausgetragen.

Die Löwen taten sich gegen die mit nur 10 Mann angetretenen SSVer sehr schwer. Der Gastgeber konnte sogar mit 1:0 in Führung gehen, ehe Tobias Probandt aus der 2. Mannschaft noch vor der Pause ausgleichen konnte.

Nach der Pause wieder die kalte Dusche: Der SSV konnte erneut in Führung gehen. Dank eines unbändigen Kampfeswillen und einem satten Schuss aus ca. 20 Metern von Oliver Küstner konnte der KSV nochmal ausgleichen. Zehn Minuten vor Schluss gelang sogar noch der Siegtreffer, als erneut Probandt nach einer herrlichen Flanke von Emin Drekovic den Ball schulbuchmäßig per Kopf versenken konnte.

Auch wenn dem SSV noch ein Schuss an den Pfosten gelang, war der Sieg insgesamt doch verdient, da die Löwen die fehlende, spielerische Linie durch Kampf wettmachen konnten.

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 05.08.2003

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019