Zum Liveticker

Die im Moment zu sehenden Aufstellung sind noch nicht final, sie dienen nur der schnelleren Eingabe kurz vor Spielbeginn.

Keine Doppelbelastung mehr für Skibbi

KSV Hessen Kassel I und II
Fr das Saison-Finale und die acht ausstehenden Endspiele der Lwen in der Regionalliga Sd wird Michael Gibhardt ("Skibbi") ausschlielich fr das Dickhaut- Team als Co- und Torwart-Trainer ttig sein und keine Doppelbelastung mehr ausben. Der 50jhrige fungierte seit Saisonbeginn zustzlich auch als Coach der in die Hessenliga aufgestiegenen Junglwen.

Die KSV-Zweite, derzeit Tabellenvorletzter in Hessens höchster Spielklasse, coacht ab sofort bis zum Saisonende Hans-Jörg Ehrlich, der seit dieser Saison Nachwuchskoordinator im Verein ist. Der 42jährige Göttinger will in den verbleibenden fünf Partien (darunter drei Heimspiele) versuchen, den derzeit Vier-Punkte-Rückstand auf einen Relegationsplatz oder gar die fünf Zähler zum Rang „über dem Strich", der zum Klassenerhalt berechtigt, wettzumachen.

Übernimmt als Interimstrainer bis Saisonende die 2. Mannschaft: KSV-Nachwuchskoordinator Hans-Jörg Ehrlich
zoomÜbernimmt als Interims-Trainer bis Saison- Ende die 2. Mannschaft: KSV- Nachwuchs-Koordinator Hansi Ehrlich
Foto: privat

Am Samstag empfängt das Team den bereits abgestiegenen Tabellenletzten FSC Lohfelden (Anpfiff 15 Uhr, G-Platz). Ab der kommenden Spielzeit soll dann ein neuer Trainer für die 2. Mannschaft verpflichtet werden.

Die Maßnahme wurde vor allem vorgenommen, damit sich der vereinstreue und zuverlässige Michael Gibhardt, der seit 1996 Torwart-Trainer und seit dieser Saison Co-Trainer der 1. Mannschaft ist, noch mehr dem Regionalliga-Team im Kampf um den Aufstieg widmen kann, zumal es ja im Mai auch Terminüberschneidungen mit der 2. Mannschaft geben wird.

So empfängt das Regionalliga-Team am Samstag, den 23. Mai, im Auestadion den TSV 1860 München II, während die Junglöwen nahezu zeitgleich auswärts beim Hünfelder SV antreten.

Kommentar des Interimstrainers: „Ich hoffe, dass ich etwas Stimmung rein bringen kann. Ich versuche, alles möglich zu machen, um in den restlichen fünf Spielen noch den ein und anderen Sieg einzufahren und die 20 Prozent-Chance, die wir derzeit noch zum Klassenerhalt haben, zu nutzen".

Kommentar Michael Gibhardt: „Im Sinne des Vereins werde ich diese Maßnahme mittragen. Meiner ehemaligen Mannschaft wünsche ich viel Erfolg."

Bis zum Saisonende will „Hansi" Ehrlich außerdem die Schnittstelle zwischen 2. Mannschaft, die ja überwiegend einer U-23-Ef entspricht, und dem Nachwuchs im Verein noch enger werden lassen.

Dieses Zusammenwirken soll auch fortan in den nächsten Spieljahren praktiziert werden.

Herbert Pumann - KSV-Pressereferent

Mittwoch, 29. April 2009

 

Veröffentlicht: 29.04.2009

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019