Thorsten Bauer und das intakte Löwen-Team auf Kurs

50. Saison-Torschtze vom Dienst Daniel Mller
Aktuelles aus der Datenbank ber das Dickhaut-Team.

- Nach 4:0-Heimsieg über die SpVgg Unterhaching II 4. Sieg in Folge für Dickhaut-Team. Damit die bisherige Best-Serie von 3 Siegen in Folge (im Dezember 2008) übertroffen.

In der Rückrunde erst vier Gegentore und überhaupt die wenigsten der Liga: auf das kollektive Abwehrverhalten und die Hintermannschaft um KSV-Keeper Dennis Lamczyk und die Innenverteidiger Thorsten Schönewolf & Mentor Latifi ist Verlass
zoomIn der Rückrunde erst vier Gegentore und die wenigsten der Liga: auf das kollektive Abwehr-Verhalten und die Hintermannschaft um KSV- Keeper Dennis Lamczyk und die Innenverteidiger Thorsten Schönewolf & Mentor Latifi ist Verlass!
Foto: Harry Soremski

- Nach zuletzt 3 Auswärtssiegen in Folge (in Wiesbaden, bei TSV Großbardorf und in Aschaffenburg vor Winterpause), ist in Reutlingen 4. in Folge möglich.

- Mit 4:0-Sieg über Schlusslicht SpVgg Unterhaching II nach dem 1:0 bei SV Wehen-Wiesbaden II und 3:0-Heimerfolg gegen SV Darmstadt 98 zum dritten Mal in Folge zu Null. Letzte fünf Spiel ohne Tor des Gegners aus dem Feld heraus (diesbezüglich letztes am 28. Februar durch Vaccaro im Auestadion gegen Eintracht Frankfurt II).

- Nächste 5 Partien der Löwen (3 auswärts, 2 daheim) kein Samstag-Spiel! In Reutlingen kommenden Mittwoch, in Karlsruhe nächsten Sonntag, dann jeweils Freitagabend (1. Mai) gegen 1. FC Nürnberg II und in Pfullendorf (8. Mai) sowie Mittwoch, 13. Mai, daheim gegen SSV Ulm. Erst am 16. Mai wieder Samstag (in Weismain vs. Eintracht Bamberg).

- Mit Enrico Gaede & Dennis Tornieporth (je vier gelbe Karten) nachwievor zwei Leistungsträger für Spiel-Sperre gefährdet.

- Sebastian Busch nach fünfter gelber Karte im Haching-Spiel für eine Partie, in Reutlingen, gesperrt.

- Kevin Wölk nach 2 1/2 Partien ohne Einsatz in Reutlingen wieder dabei.

Phänomen und Dauerbrenner Thorsten Bauer setzt neue Maßstäbe:

vor neuem Saison-Tor-Rekord und in sieben KSV-Senioren-Jahren in Folge in keinem Liga-Auswärtsspiel gefehlt!

Obligatorischer Ring-Kuss von Top-Torjäger Thorsten Bauer nach einem seiner bisher 21 Saisontore in seinem Fußball-Zuhause Auestadion
zoomObligatorischer Ring- Kuss von Top-Torjäger Thorsten Bauer nach einem seiner bisher 21 Saisontore in seinem Fußball-Zuhause Auestadion Kassel
Foto:Harry Soremski

- Thorsten Bauer = 25 Tore in 24 Spielen (davon 4 auswärts und 21 im Auestadion, 3 Elfmeter!!!)

- 25 Treffer bedeutet Einstellung seiner Bilanz aus Aufstiegsjahr 2005/2006. In verbleibenden zehn Partien auf bestem Weg einen persönlich neuen Saison-Tor-Rekord aufzustellen. Bei seinem bisherigen Rekord in 2003/2004, damals seiner zweiten KSV-Senioren-Saison, erzielte der gebürtige Kasseler 28 Tore in 34 Spielen. Gegen SpVgg Unterhaching II, wo er im Hinspiel beim Doppelpack im Generali Park den „Ewig-Rekord" von Toni Hellwig überflügelte, erzielte Thorsten Bauer sein 60. Tor im 92. Regionalliga-Einsatz in Folge. Insgesamt bestritt Thorsten Bauer jetzt sagenhafte 104 Liga-Spiele in Folge (92 RL; 12 Oberliga)!!! Letztmals fehlte er in einem Ligaspiel am 25. März 2006 ( gegen Eintracht Frankfurt II im Auestadion,0:0), damals in der Saison 2005/2006 sein einziges von 34 Spielen in dem er fehlte!!!

- In sieben Spielzeiten fehlte Thorsten Bauer von bisher 228 Ligaspielen des KSV Hessen Kassel insgesamt nur drei Mal (am 25.03.2006 gegen Eintracht Frankfurt II, 0:0; am 9.04.2005 gegen VfB Marburg, 1:1; am 11.12.2004 gegen SV Erzhausen, 2:1).

- In 228 Liga-Spielen seit der Saison 2002 fehlte Thorsten Bauer also nur drei Mal, allesamt daheim! Auswärts Nie! D.h.: seit seiner KSV-Zugehörigheit in sieben Spielzeiten und davon bisher 113 Spielen auf des Gegners Platz auswärts stets im Einsatz!!! Diese Serie sucht ihresgleichen!!!

Daniel Möller 50. Saisontor-Schütze vom Dienst bei Löwen!

- 50. Löwen-Saisontor durch Daniel Möller im Spiel gegen SpVgg Unterhaching II, zugleich sein erster Treffer in dieser Saion und ein „Joker-Tor". Nach seinem Wechsel vom kommenden KSV-Auswärtsgegner SSV Reutlingen zum KSV Hessen in 2007, bestritt der 26jährige, gebürtige Fuldaer bisher mit seinem zweiten Löwen-Jahr 47 Liga-Einsätze und erzielte dabei drei Treffer. Von 2001 bis 2006 spielte Daniel Möller beim nächsten KSV-Heimspielgegner 1. FC Nürnberg II.

-Übrigens...auch im Vorjahr erzielte Daniel Möller das 50. Saisontor des KSV Hessen Kassel (am 9. Mai 2008 in Karlsruhe)

Die Top Ten der aktuellen KSV-Spieler bei Liga-Einsätzen:

Mit Herz und viel Einsatz seit vielen Jahren für die Löwen dabei: Thorsten Schönewolf, li., hier gegen den schweizer Nationalspieler Alex Frei vom BVB
zoomMit Herz und viel Einsatz seit vielen Jahren für die Löwen dabei: Thorsten Schönewolf, li., hier gegen den Schweizer Nationalspieler Alexander Frei vom BVB
Foto: Thomas Bielefeld

1. Thorsten Schönewolf = 244 Spiele (120 Regionalliga, davon 73 für KSV und 47 für FC Hessen; 124 Oberliga)

2. Thorsten Bauer = 225 Spiele (92 RL, 133 OL; 135 Tore, 60 in RL, 75 in OL)

3. Christoph Keim = 143 Spiele (52 RL, 91 OL)

4. Sebastian Busch = 134 Spiele (72 RL, 62 OL)

5. Michael Mason = 63 Spiele (11 RL; 52 OL, davon 36 FC Hessen)

6. Daniel Möller = 47 Spiele (alle RL)

7. Dennis Lamczyk = 25 (alle RL)

8. René Ochs & Dennis Tornieporth = je 24 Spiele (alle RL)

10. Enrico Gaede = 23 Spiele (alle RL)

 

Die aktuellen Torschützen (Stand: nach 24 Spielen)

Gesamt (in Klammern Einsätze) - 11 Torschützen

25 Tore: Thorsten Bauer (24 Spiele)

7 Tore: René Ochs (24 Sp.)

4 Tore: Harez Habib (18 Sp.), Christoph Keim (21 Sp.)

3 Tore: Dennis Tornieporth (24 Sp.)

2 Tore: Marcel Stadel (14 Sp.)

Je 1 Tor: Enrico Gaede (23 Sp.), Mentor Latifi (16 Sp.), Daniel Möller (21 Sp.), Thorsten Schönewolf (19 Sp.) Kevin Wölk (21 Sp.)

Zwei Saison-Dauerbrenner und -Renner: die Flügelflitzer Dennis Tornieporth, li., und René Ochs, der trotz Grippeschwächung am Samstag wacker durchhielt
zoomZwei Saison-Dauerbrenner und -Renner: die Flügelflitzer Dennis Tornieporth, li., und René Ochs, der trotz Grippeschwächung Samstag mitwirkte
Foto: Harry Soremski

Heim (33 Tore, 13 Spiele) - 7 Torschützen

21 Tore: Thorsten Bauer (13 Sp.)

3 Tore: Harez Habib (10 Sp.), René Ochs (13 Sp.)

2 Tore: Dennis Tornieporth (13 Sp.), Christoph Keim (11 Sp.)

Je 1 Tor: Daniel Möller (12 Sp.), Marcel Stadel (8 Sp.)

Auswärts (17 Tore, 11 Spiele) - 10 Torschützen

4 Tore: Thorsten Bauer, René Ochs (je 11 Sp.)

2 Tore: Christoph Keim (10 Sp.)

Je 1 Tor: Enrico Gaede (10 Sp.), Harez Habib (8 Sp.), Mentor Latifi (7 Sp.), Thorsten Schönewolf (9 Sp.), Marcel Stadel (6 Sp.), Dennis Tornieporth (11 Sp.), Kevin Wölk (9 Sp.)

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent

Sonntag, 19. April 2009

 

 

Veröffentlicht: 19.04.2009

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 05.12.2019