Zum Liveticker

Damit verabschiedet sich das medien team des KSV Hessen Kassel und wünscht noch einen schönen Abend.

Junglöwen verpassen den Sieg

FSV 1926 Fernwald - KSV Hessen II 0:0 (0:0) 0:0 in Fernwald beim Tabellenvierten. Das sieht zunächst wie ein Erfolg für die Junglöwen aus. Stimmt aber nicht ganz. Denn eigentlich hätte die Reserve des KSV Hessen Kassel die Hessenliga-Begegnung gestern Abend aufgrund der größeren Chancen auch gewinnen können. Und so wussten die Akteure nach dem Abpfiff nicht so richtig, ob sie sich nun freuen oder ärgern sollen. Wie auch immer: Mit dem erspielten Punkt festigt der KSV II seine Position im Mittelfeld der Tabelle.

Ein offensives Duell hatte KSV-Trainer Michael Gibhardt vor dem Anpfiff erwartet. Irgendwie aber lag er mit dieser Einschätzung falsch. Denn tatsäch neutralisierten sich die Teams weit gehend im Mittelfeld. Dennoch hätten die Nordhessen in der 10. Minute in Führung gehen müssen. Marc Zuschlag tauchte allein vor dem Kasten Fernwalds auf, schoss den Ball aber knapp vorbei. 20 Minuten später erging es Harez Habib nicht besser. Auch er scheiterte aus bester Position.

Wer riesige Chancen ungenutzt lässt, wird meistens dafür bestraft. Konkret: Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte die KSV-Abwehr um den diesmal überragenden afghanischen Nationalspieler Yusuf Barak großes Glück, dass ein gefährlicher Angriff der Gastgeber quasi in letzter Sekunde abgwehrt wurde. Nach dem Seitenwechsel verlor das Spiel an Schwung. Beide Mannschaften waren nunmehr in erster Linie darum bemüht, keinen Gegentreffer zu kassieren. Folge: Es gab bei leichtem Übergewicht der Hausherren noch weniger Torchancen als zuvor. Genau genommen hatte nur noch der KSV Hessen II die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Murat Osmanoglu scheiterte jedoch an Fernwalds Torhüter. (red)

KSV Hessen II: Wolf - Barak, Warneke, Petrukhin, Ehrig - Osmanoglu, Andezion, Bravosanchez, Mulanski (60. Simon), Habib (46. Glogic) - Zuschlag (80. Timocin).

HNA-Sportredaktion, 30.08.08

Hessenliga: 8. Spieltag

29.08.2008 18:00 FSV Fernwald : KSV Hessen Kassel II 0:0 (0:0)
29.08.2008 19:30 KSV Klein-Karben : SC Waldgirmes 2:3 (0:2)
30.08.2008 15:00 FC Bayern Alzenau : KSV Baunatal 3:1 (2:1)
30.08.2008 15:00 Eintracht Stadtallendorf : 1. FC Eschborn 2:2 (0:1)
30.08.2008 15:00 OSC Vellmar : Rot-Weiss Frankfurt 2:2 (2:2)
30.08.2008 15:00 SC Borussia Fulda : Kickers Offenbach II 1:0 (0:0)
30.08.2008 15:00 FSC Lohfelden : Hünfelder SV 1:4 (1:2)
30.08.2008 15:00 TSG Wörsdorf : SV Buchonia Flieden 4:0 (1:0)

 

Tabelle 2008/2009
Spiele g. u. v. Tore Pkt
1 SC Borussia Fulda 8 5 2 1 13:6 17
2 Viktoria Urberach 7 5 1 1 20:7 16
3 TSG Wörsdorf 8 4 2 2 8:3 14
4 SC Waldgirmes 7 4 1 2 17:13 13
5 FC Bayern Alzenau 8 4 1 3 16:16 13
6 Rot-Weiss Frankfurt 8 3 3 2 19:16 12
7 FSV Fernwald 8 3 3 2 14:13 12
8 Germania Ober-Roden 7 3 2 2 9:10 11
9 KSV Klein-Karben 7 3 1 3 16:14 10
10 1. FC Eschborn 7 3 1 3 9:7 10
11 KSV Baunatal 8 3 1 4 21:21 10
12 KSV Hessen Kassel II 8 2 4 2 12:13 10
13 Eintracht Stadtallendorf 7 2 3 2 10:9 9
14 Kickers Offenbach II 8 2 3 3 12:12 9
15 Hünfelder SV 7 2 1 4 13:14 7
16 OSC Vellmar 8 2 1 5 9:16 7
17 RSV Würges 7 1 3 3 6:13 6
18 SV Buchonia Flieden 7 1 2 4 10:17 5
19 FSC Lohfelden 7 1 1 5 2:16 4

Aufstellung

Löwe des Tages

Veröffentlicht: 30.08.2008

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 21.08.2019