Stolze 2.689,77 Euro geboten

Lwen- Trikot- Aktion bei ebay
Bei der am Dienstagabend bei ebay zu Ende gegangenen, zehntgigen Trikot- Versteigerung des Fuball- Regionalligisten KSV Hessen Kassel aus der Lwen gegen Rassismus- Aktion kamen insgesamt stolze 2.689,77 Euro zusammen.

Das höchste Einzel- Gebot der insgesamt 21 Trikots (siehe Foto), die der KSV Hessen beim ersten Saisonspiel am 28. Juli 2007 im heimischen Auestadion gegen den VfR Aalen getragen hatte, ging mit beachtlichen 325,95 Euro an das Trikot mit der Nr. 10 von Thorsten Bauer, dessen Tor- Hattrick am vergangen Samstag gegen 1860 München II womöglich noch zu einer Wertsteigerung beigetragen hat.

Das zweithöchste Angebot erhielt mit 185 Euro das Torwart- Trikot von Oliver Adler mit der Nr. 30. Der Durchschnitts- Ersteigerungswert pro Trikot lag bei 128,08 Euro.

Nach Abzug der Herstellungskosten wird der Gesamterlös dem Kinderschutzbund e.V., Ortsverband Kassel, zu Gute kommen.

Die Ersteigerungs- und „Löwen gegen Rassismus“- Aktion wurde auf Initiative und durch tatkräftiges Engagement des KSV- Fanbeauftragten Markus Lämmer möglich gemacht, dem dafür ein besonderer Dank gebührt. Erster Kommentar von Markus Lämmer: „Das ist ein wahnsinniger Betrag. Absolute Klasse.“

Bei den Trikots handelt es sich um einmalige Anfertigungen. Nachproduktionen erfolgen nicht! 

Der KSV Hessen Kassel bedankt sich auch im Namen seines Fanbeauftragten Markus Lämmer bei allen, die bei ebay durch Ihre Gebote und Ersteigerung diesen stattlichen Betrag ermöglicht haben. 

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent

Dienstag, 14. August 2007 

 

Veröffentlicht: 14.08.2007

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 07.12.2019