Zum Liveticker

Leider hat es für die Löwen nicht zu drei Punkten gereicht. Zum Schluss wurde der Druck der Dreieicher zu stark und sie konnten nicht unverdient ausgleichen. Wir verabschieden uns bis zum Samstag, 19.10.19, wenn um 14:00 SC Viktoria Griesheim im Auestadion zu Gast sein wird, und wünschen einen schönen Abend.

Löwen auswärts zwei Mal Freitagabend ran

KSV Hessen-NEWS
Am Donnerstag fand in der Zentrale des Deutschen Fuball- Bundes (DFB) in Frankfurt die so genannte Staffel- Tagung Regionalliga- Halbzeit statt. Der KSV Hessen wurde dabei durch Vorstandsmitglied Jochen Gabriel vertreten.

Bei der ganztägigen Veranstaltung ist verbindlich festgelegt worden, dass der KSV im weiteren Saisonverlauf der Regionalliga Süd bei seinen noch ausstehenden vierzehn Spielen zwölf Mal samstags (jeweils um 14.30 Uhr) und zwei Mal freitags um 19 Uhr anzutreten hat. Letzteres (unter Flutlicht) betrifft die Spiele der Löwen am Freitag, den 9. März 2007, in Kaiserslautern und am Freitag, den 23. März 2007, in Ingolstadt.

Neben den Termin- Vereinbarungen wurde auch in mehrfacher Hinsicht eine erfreuliche Bilanz über die bisherige Saison 2006/2007 gezogen. So frohlockte TV- Kommentator Steffen Simon, der als Programmgruppenleiter der ARD- Sportschau referierte, dass die zu Saisonbeginn eingeführte Ausstrahlung von pro Samstag zwei Regionalliga- Spielen (Nord/Süd) in der ARD- Sportschau von 18.10 Uhr bis 18.30 Uhr, also vor den Berichten der Fußball- Bundesliga, enorme Zuschauer- Resonanz fand. Laut Simon seien die ARD- Verantwortlichen vor der Saison bei ihrer 2 Millionen- Zuseher- Erwartung (= 12 Prozent Einschaltquote) bereits von einer kühnen Prognose ausgegangen, die mit erreichten 3,24 Millionen (= 19,7 Prozent Einschaltquote) bei weitem übertroffen wurde.

Wenn auch noch nicht offiziell, so sei zumindest angedacht, dass ein Spiel- Beitrag über das bevorstehende Hessenderby zwischen dem KSV und Darmstadt 98 (Oster-Samstag, den 7. April 2007, Anpfiff 14.30 Uhr im Auestadion) ab 18.10 Uhr in der ARD- Sportschau gesendet wird.

Wie KSV- Vorstandsmitglied Jochen Gabriel erfuhr, habe sich der bisherige Zuschauer- Zuspruch in den Stadien gegenüber dem zeitgleichen Vorjahres- Wert aus der Saison 2005/2006 in der Regionalliga Süd um stattliche 31 Prozent erhöht! Großen Anteil daran hat auch der KSV Hessen, der als Aufsteiger auf Anhieb zum Zuschauer- Krösus wurde.

Auch in der „Sünder-Tabelle“ (verhängte gelbe und rote Karten) liegen die Löwen laut Gabriel mit Rang 8 recht gut.

 

Herbert Pumann - KSV- Pressereferent

Freitag, 26. Januar 2007

Veröffentlicht: 26.01.2007

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019