Spiel auf 18 Uhr verlegt, auch Reserven betroffen

KSV HESSEN - VFB MARBURG
Das Heimspiel des KSV Hessen am Samstag, den 09. August, gegen den VfB Marburg wurde aufgrund der heißen Witterung auf 18.00 Uhr verlegt.
Auch die Heimspiele der zweiten und dritten Mannschaft des KSV Hessen wurden verlegt. Die Zweite tritt jetzt gegen Nordshausen um 18.30 Uhr, die Dritte gegen Ihringshausen bereits um 16.45 Uhr an.


<b>Hintergrundbericht</b>
Auf den Fußballplätzen geht es es momentan im Wortsinne heiß her. Die extremen Temperaturen haben den Hessischen Fußball-Verband jetzt zum Handeln veranlasst: Den Klassenleitern ist es freigestellt, Spiele in die Abendstunden zu verlegen.

Verbandsfußballwart Armin Keller (Mücke) trägt damit der Fürsorgepflicht des HFV für seine Aktiven Rechnung: Auf Grund der derzeit herrschenden extremen Witterungsbedingungen und der damit verbundenen hohen Ozonbelastung besteht bei allen sportlichen Betätigungen im Freien eine erhöhte Gefährdung der Gesundheit. Deshalb empfiehlt er in einem Schreiben an die Klassenleiter der drei Landesligen sowie die Bezirks- und Kreisfußballwarte, die Anstoßzeiten am kommenden Wochenende - 8. bis 10. August - generell auf 17 oder 18 Uhr zu verlegen: Die Gesundheit der Sportler sollte im Vordergrund stehen.


<i>(KSV Hessen, 05.08.2003)</i>

Veröffentlicht: 05.08.2003

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 15.10.2019