Zum Liveticker

Leider hat es für die Löwen nicht zu drei Punkten gereicht. Zum Schluss wurde der Druck der Dreieicher zu stark und sie konnten nicht unverdient ausgleichen. Wir verabschieden uns bis zum Samstag, 19.10.19, wenn um 14:00 SC Viktoria Griesheim im Auestadion zu Gast sein wird, und wünschen einen schönen Abend.

Fußball-Kreispokal: Lohfelden erwartet am 23.07. (18.30 Uhr) den KSV Hessen

LÖWEN IN BESTBESETZUNG ZU FSC
In der Saison 2001/2002 kämpften sie Kopf an Kopf um den Aufstieg in die Fußball-Oberliga. Mit Erfolg.
In der vergangenen Saison standen sie sich in Hessens höchster Spielklasse gegenüber. Diesmal allerdings mit unterschiedlichem Erfolg. Der KSV Hessen wurde Vizemeister, der FSC Lohfelden musste nach nur einem Jahr wieder den bitteren Gang in die Landesliga antreten.
Am Mittwoch (18.30 Uhr) treffen der FSC und der KSV im Nordhessenstadion erneut aufeinander. In einem Spiel der vierten Runde des Fußball-Kreispokals. Der Sieger dieser Begegnung muss am 29. Juli beim Bezirksoberliga-Aufsteiger SG Kaufungen, der sich mit 6:3 gegen den BC Sport für das Halbfinale qualifiziert hat, antreten.
Auch wenn die Mittwoch-Partie mitten in der Vorbereitungsphase auf die kommende Saison liegt, bietet der Pokal doch immer einen besonderen Reiz: Über die Spiele auf Hessenebene winkt in jedem Jahr die Teilnahme am DFB-Pokal.
Am vergangenen Wochenende zeigten sowohl Lohfelden als auch der KSV zwei Wochen vor Beginn der Punktspiele schon ansprechende Form. Der FSC gewann ein Blitzturnier in Wattenbach, der KSV unterlag beim Oddset-Cup dem KSV Baunatal im Finale erst im Elfmeterschießen.
Gerhard Reinbold, Trainer des FSC, misst den Spielen der Vorbereitung zwar keine allzu große Bedeutung bei, freut sich aber auf den Test gegen den KSV. �Das ist eine gute Standortbestimmung�, sagt er. �Wir wollen es dem KSV so schwer wie möglich machen.� Gegen die Löwen muss Reinbold allerdings auf Goce Malinov (Urlaub) verzichten.
Auch Thomas Freudenstein sieht die Partie in Lohfelden als ernsthaften Test an. �Es geht endlich um etwas�, sagt er. �Deshalb erwarte ich eine engagierte Leistung.� Neue Verletzungssorgen gibt es beim KSV nicht, sodass Freudenstein aus dem Vollen schöpfen kann. �Wir müssen uns jetzt allmählich im Offensivspiel steigern�, wünscht sich der Coach.
Bereits heute (jeweils 18.30 Uhr) finden zwei weitere Pokal-Begegnungen der vierten Runde statt. Der SV Hermannia trifft im Nordstadtstadion auf die SG Fuldabrück, während Landesligist OSC Vellmar beim Bezirksoberliga-Aufsteiger VfB Viktoria Bettenhausen zu Gast ist. Mit dabei ist Vellmars Nachwuchs-Torhüter Benjamin Bennefeld, der nicht wie irrtümlich berichtet, Sven heißt.
<I>(HÄX /HNA-Sportredaktion, 22.07.2003)</i>

<b>Foto:</b>
Sitzfußball:&#8194;Nico Radler (links) und Adem Usta (hier noch im Trikot des FSC Lohfelden) sind mittlerweile Mannschaftskameraden. (Archivfoto: Fischer/nh)

Veröffentlicht: 22.07.2003

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 17.10.2019