Zum Liveticker

Die im Moment zu sehenden Aufstellung sind noch nicht final, sie dienen nur der schnelleren Eingabe kurz vor Spielbeginn.

Oddset-Cup mit dem Oberligameister, beiden KSV und Bielefelds Amateuren

ODDSET CUP GEGEN ESCHBORN
Obs diesmal klappt? Nachdem weder der KSV Hessen noch Nachbar KSV Baunatal in der zurückliegenden Spielzeit in der Lage waren, Oberliga-Überflieger Eschborn zu bremsen, haben zumindest die Löwen am 20. Juli im Rahmen des Oddset-Cups die Chance, das Versäumte nachzuholen.
Das Turnier im Kasseler Auestadion beginnt um 14.30 Uhr.
Bevor es am Sonntag ab 15.30 Uhr zum Duell zwischen dem Oberliga-Meister und dem Vize kommt, stehen sich im ersten Halbfinale ab 14.30 Uhr der KSV Baunatal und die Amateure des Zweitligisten Arminia Bielefeld gegenüber. Die beiden Sieger bestreiten ab 18.30 Uhr das Endspiel, die Verlierer kämpfen ab 17.30 Uhr um Platz drei. Jede Begegnung geht über zwei Mal 30 Minuten.
Löwen-Trainer Thomas Freudenstein freut sich auf die Begegnung gegen Eschborn: Das ist eine gute Gelegenheit, den Ernstfall zu proben. Er erhofft sich aus dem Spiel gegen den Regionalliga-Aufsteiger weitere Erkenntnisse auf der Suche nach der Stammformation. In der Defensivarbeit sind wir im Hinblick auf den Saisonstart schon recht weit. Im Offensivbereich müssen wir noch arbeiten. Bis auf Rudi Istenic (Muskelverhärtung) und Sammy Ghebreamlak (Leistenbeschwerden) stehen alle Akteure bereit. Dies gelte auch für Torwart Zoran Zeljko, der gestern erstmals seit Ende der Sommerpause wieder mittrainierte.
Auch Baunatals Coach Bernd Lichte betrachtet das Turnier als ideale Ergänzung des Vorbereitungsprogramms. Vor allem haben wir in den dort anstehenden Spielen gegen starke Gegner die Chance, uns taktisch weiterzuentwickeln. Nicht dabei sind am Sonntag Nima Latifi (Schulterprobleme) und Stafan Markolf (Platzwunde am Kopf).
Der FC Eschborn hat sich im Vergleich zur letzten Saison weiter verstärkt. So auch mit Thomas Brendel (früher FSV Frankfurt), dem Torschützenkönig der vergangenen Oberligasaison (30 Treffer).
<i>(BRE / HNA-Sportredaktion, 18.07.2003)</i>

Geöffnet wird am Sonntag nur die Haupttribüne. Erwachsene zahlen fünf Euro, Schüler haben bei Vorlage des Schülerausweises freien Eintritt.

<b>Foto:</B>
Kopfballduell: Nico Steffen (KSV, rechts) und Eschborns Guiseppe Daga (Eschborn) schenkten sich vir einem Jahr nichts. (Foto: Fischer/nh)

Veröffentlicht: 18.07.2003

© KSV Hessen Kassel e.V.
Datum des Ausdrucks: 16.10.2019